Zweifelhafte Aktion

Zensur-Skandal bei den Löwen? 1860 bearbeitet Fan-Plakate auf Homepage nach

+
Die Löwen-Fans waren gegen den VfR Aalen wie gewohnt der zwölfte Mann des TSV.

Der TSV 1860 München sorgt aktuell mit einer Aktion für Kopfschütteln bei den Fans. Auf der Vereins-Homepage retuschierte Münchens große Liebe offenbar ein Fan-Plakat nach. 

München - Auf einem Foto auf der TSV-1860-Homepage feiern Sascha Mölders und seine Teamkameraden auf dem Zaun des Grünwalder-Stadions den Sieg gegen den VfR Aalen am vergangenen Montag. Im Hintergrund ist ein Fan-Plakat zu sehen. Darauf steht neben einem 1860-Logo der Satz „Verdammt ich lieb‘ dich“. Fans von Sänger Matthias Reim - und sicher auch viele weitere Menschen - wissen, wie der Text des Kult-Schlagers weiter geht. Auf einer Version des Bildes, das wohl als Screenshot von der Löwen-Homepage im Netz kursiert, wirkt es aber so, als wäre die untere Seite des Banners einfach leer gelassen worden. 

TSV 1860: Löwen-Fans zitieren Schlager-Star Matthias Reim

Sieht man sich jedoch die Bildergalerie zum Spiel auf der 60-Seite an, findet sich das gleiche Foto dort ebenfalls und zwar in der vermeintlichen Original-Fassung. Und hier ist zu sehen, dass auch die 1860-Fans den gesamten Refrain des Reim-Songs auf das Plakat geschrieben haben. Unter der Liebeserklärung ist neben dem Löwen-Logo zu lesen: „Ich lieb‘ dich nicht“. Daneben steht ein durchgestrichenes Konterfei von Löwen-Investor Hasan Ismaik.

1860-Fans haben das offenbar bearbeitete Bild, sowie das Original sofort entdeckt. Der Verein hat wohl bereits reagiert und die retuschierte Variante auf der Homepage ersetzt. Zumindest ist das bearbeitete Foto nicht mehr zu finden. Da das Internet aber nichts vergisst, findet sich der Photoshop-Irrsinn immer noch:

Auch interessant: 

Paukenschlag! NLZ-Leiter Märkle hört bei den Löwen auf.

Das sagte Bierofka zu Joker Owusu vor der Einwechslung gegen Aalen.

rjs

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Alles klar? Engländer berichten: Sané hat sich für FC Bayern entschieden
Alles klar? Engländer berichten: Sané hat sich für FC Bayern entschieden
Neue Details zur Süle-Verletzung - Matthäus widerspricht Hoeneß
Neue Details zur Süle-Verletzung - Matthäus widerspricht Hoeneß
Kovac wieder in einer Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend
Kovac wieder in einer Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend
Holt Bayern trotz Hoeneß-Dementi einen Süle-Ersatz? Die Spur führt zu einem Weltmeister
Holt Bayern trotz Hoeneß-Dementi einen Süle-Ersatz? Die Spur führt zu einem Weltmeister

Kommentare