Champions League bei Sky und im ZDF

TV-Kritik: Kahn orakelt Debakel herbei

München - Dahoam is dahoam – unter diesem traditionsreichen Motto berichteten das ZDF und Sky am Mittwoch von der Rückkehr Pep Guardiolas nach Barcelona. Die TV-Kritik zu Bayerns 0:3 in Barcelona:

Man muss sagen: Es war die spektakulärste Heimkehr, seit Gaius Julius Cäsar nach den Punischen Kriegen gegen die Westgoten in Rom einmarschierte. Wolff Fuss nannte das Spiel „den feuchten Traum aller Fußballfans“. Oder, wie es in der Sky-Sprache heißt: „Der feuchte Traum des Jahrhunderts.“

Die Unterföhringer haben sich seit dem zwölft­besten Kampf des Jahrhunderts noch immer nicht vom Superlativ-Wahn erholt. Sky machte nahtlos im Mayweather-Mode weiter: „Pep im Rausch der Gefühle“, schwärmte der hochemotionale Sender, den viele schon das Bezahl-RTL nennen. Frauke Ludowig, pardon, Michi Ludowig, begrüßte dann auch eine betont boulevardeske Experten-Runde.

„Patsch, Patsch, und ich bin frei. Herrlich!“

Handball, Fußball, Tennis – Sky mit seinen Experten Brand, Franz und Boris (v.l.n.r.).

Weil Christine Neubauer, Lambert Dinzinger sowie Lewandowski-Experte Henry Maske abgesagt hatten, verzählten Boris Becker, Heiner Brand und Svetislav Pesic viel von Tennis, Handball und Basketball. Nur die fehlende Zeit verhinderte, dass es auch noch um Dressurreiten sowie die dritte rumänische Curling-Liga ging. Aber wir verstehen das – wer will vor so einem eher unbedeutenden Spiel schon eine kompetente Fußballrunde sehen? Da störte Erik Meijer direkt, der gewohnt fachkundig analysierte. Er brachte Messis Spielweise auf den Punkt: „Patsch, Patsch, und ich bin frei. Herrlich!“ Und ob!

Oliver Kahn ist der Champions-League-Experte des ZDF.

Im Zweiten gab Olli Kahn die KSC-Cassandra und moserte an Pep herum, wie es unter Deutschlands Arbeitslosen (Hamann, Matthäus) derzeit en vogue ist: „Guardiola neigt unter Druck dazu, nicht ganz richtig zu liegen.“ Der Alt-Titan faselte Zeugs vom „ultimativen psychologischen innerlichen Abnützungskampf“. Macht aber nix, wer hört ihm schon ernsthaft zu? Das Spiel war dermaßen Herzkasperl-mäßig, dass man gar nicht dazu kam, über Béla Réthy zu schimpfen. Er hatte keine Zeit, seine Excel-Tabellen über die Schuhgrößen der Barça-Spieler vorzulesen, das war wunderbar. Durchblick-Kahn enthüllte in der Halbzeit: „Ganz wichtig, dass Neuer den einen oder anderen Ball hält.“ Daran erkennen Sie einen brillanten Geist. Aber an diesem Abend konnte einem kein TV-Schwätzer das Spiel vermiesen. Es lebe Manuel Neuer, der Messi mit Handschuhen!

Drei Fünfer, vier Vierer: Bilder und Noten zur Bayern-Pleite

Drei Fünfer, vier Vierer: Bilder und Noten zur Bayern-Pleite

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © MIS

auch interessant

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare