Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale

TV, Live-Stream, Ticker: So verfolgen Sie FC Porto - FC Bayern München live

+
Die Bayern wollen auch diesmal nach Abpfiff wieder jubeln.

München - Das Spiel FC Porto gegen FC Bayern München im Viertelfinale der Champions League läuft nicht nur im Pay-TV, sondern auch im Free-TV und Live-Stream: alle Infos.

Update vom 6. Mai 2015: Heute Abend ist es soweit: Im Champions-League-Halbfinale trifft der FC Bayern im Hinspiel auf den FC Barcelona. Wir versorgen Sie schon den ganzen Tag über mit allen Infos aus dem Camp Nou, tickern das Spiel live und berichten hinterher selbstverständlich weiter.

Update 1 vom 23. April 2015: Unaufhaltsam steuern die Spitzenteams nun auf das Halbfinale in der Champions League zu. Neben dem FC Bayern sind noch Real Madrid und der FC Barcelona dabei, ebenso wie Juventus Turin. Wer gegen wen antreten muss, wird in Nyon ausgelost. Wir haben für Sie zusammengetragen, wo Sie das Event im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update 2 vom 23. April 2015: Spannende Duelle sind auf jeden Fall vorprogrammiert. Wer von den vier Mannschaften als Favorit ins Rennen gehen könnte, ist schwer vorauszusagen. Deswegen werden die Partien für das Halbfinale neu ausgelost. Wenn Sie es am Freitag um 11.30 Uhr nicht vor einen Fernseher schaffen, kommen Sie einfach zu uns. Wir tickern das Spektakel für Sie - und zwar hier.

Es ist angerichtet! Die heiße Phase der Champions League ist in vollem Gange. Das Achtelfinale gegen Schachtjor Donezk hat der FC Bayern gemeistert, der Gegner im Viertelfinale heißt FC Porto. Heuer will sich der FC Bayern wieder den Henkelpott holen, und es gilt, eine Aufgabe wie der sicherlich nicht zu unterschätzende, aber schlagbare FC Porto zu knacken.

"Es hätte schlimmer kommen können. Wir sind mit der Auslosung zufrieden", sagte Thomas Müller am 20. März, als der Gegner feststand. Auch Kapitän Philipp Lahm zeigte sich der Meinung, dass es "sicher unangenehmere Gegner" gibt.

Und Matthias Sammer tat das, was er gerne mal macht: Er mahnte. Er sei "nicht der Meinung, dass Porto eine einfache Geschichte wird. Ich glaube, dass Bayern München 1987 im Finale auch der Favorit war." 1987? Seinerzeit wurde dem FC Bayern im Finale zum Europapokal der Landesmeister innerhalb von drei Minuten durch zwei Porto-Tore noch die sicher geglaubte Trophäe entrissen.

Das Champions-League-Hinspiel des FC Bayern beim FC Porto verspricht also zweifellos jede Menge Spannung. Millionen Fußball-Fans werden gebannt auf das Dragao-Stadion in Porto blicken. Anpfiff ist diesen Mittwoch um 20.45 Uhr.

Wie immer bei so einem Spiel gibt es viele, viele Optionen, die Partie zu verfolgen. Wo läuft FC Porto - FC Bayern im Free-TV? Wo im Pay-TV? Wie kann ich FC Porto - FC Bayern im Live-Stream verfolgen? Wo gibt's einen Live-Ticker? Diese Fragen beantworten wie Ihnen hier in unserem großen TV-Guide.

FC Porto - FC Bayern München: Champions-League-Viertelfinale im Free-TV

Gute Nachrichten für Fans des FC Bayern München: Sie können alle restlichen Partien des FC Bayern in dieser Champions-League-Saison im Free-TV verfolgen. Eigentlich hat das ZDF ja nur die Rechte für Mittwochsspiele. Doch nachdem alle anderen deutschen Teams ausgeschieden sind, greift die "Follow your Team"-Regel.

Heißt: Das ZDF kann alle ausbleibenden Spiele des FC Bayern zeigen. Auch das Rückspiel gegen den FC Porto, obwohl es an einem Dienstag stattfindet. Beim Hinspiel ist der Fall eh klar: FC Porto - FC Bayern läuft im Free-TV beim ZDF.

Seiner gestückelten Berichterstattung bleibt das ZDF auch heute beim Spiel FC Porto - FC Bayern treu. Von 19.20 Uhr bis 19.35 Uhr zeigt der Sender das "UEFA Champions League Magazin" mit Vorberichten sowie Zusammenfassungen der Dienstagsspiele. Danach läuft von 19.35 Uhr bis 20.25 Uhr eine Folge der Serie "Heldt". Um 20.25 Uhr ist dann wieder Fußball angesagt: Es geht ab ins Stadion zu FC Porto - FC Bayern München, bevor dort dann um 20.45 Uhr der Anpfiff ansteht.

Die Länge der Übertragung ist bis 23.15 Uhr angesetzt.

FC Porto - FC Bayern München: Champions-League-Viertelfinale im kostenlosen Live-Stream der ZDF-Mediathek

Es braucht gar keinen Fernseher, um das Spiel FC Porto - FC Bayern München legal und gratis anschauen zu können. Ein Computer, ein Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone tun's auch. Das ZDF bedient über seine Mediathek alle Kanäle und bietet hier einen Live-Stream an.

Besonders komfortabel wird's mit der App "ZDFmediathek", die es hier für iPhone, iPod touch und iPad zum Download gibt. Und natürlich ist auch eine Android-Variante der "ZDFmediathek"-App verfügbar.

Der ZDF-Live-Stream ist grundsätzlich gratis. Zwei Dinge gibt es allerdings zu beachten. Zum einen ist der Live-Stream zu FC Porto - FC Bayern München aus rechtlichen Gründen nur in Deutschland abrufbar. Zum anderen sollten Sie über eine stabile WLAN-Verbindung verfügen. Wer ein Fußballspiel vom Smartphone aus abruft, der läuft Gefahr, dass schneller das Datenvolumen futsch ist, als er "TOOOOOR!" schreien kann.

Übrigens bietet das ZDF in seiner Mediathek das Spiel FC Porto - FC Bayern München auch noch in den sieben Tagen nach der Ausstrahlung zum Abruf an.

FC Porto - FC Bayern München: Champions-League-Viertelfinale im Pay-TV bei Sky

Schon seit Jahren hat Sky die Champions-League-Rechte für alle Spiele - und der Pay-TV-Sender macht immer große Fußball-Abende daraus. Auch bei FC Bayern gegen den FC Porto sind hochrangige Gäste zu erwarten, unter anderem natürlich Stamm-Experte Franz Beckenbauer.

Die Vorberichterstattung zu FC Porto - FC Bayern München am Mittwoch beginnt schon um 19 Uhr, also fast zwei Stunden vor Anpfiff.

Als Kommentator im Einsatz ist dann Kai Dittmann, der mit seinen gerne mal süffisanten Bemerkungen auch noch Unterhaltungswert in die Spannung mischen wird.

Das Bayern-Spiel läuft bei Sky Sport 2 und bei Sky Sport HD 2. Darüber hinaus bietet Sky auch noch eine Konferenz mit dem Parallel-Spiel Paris St. Germain - FC Barcelona an. Diese ist bei Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1 zu sehen, mit Tom Bayer als Kommentator der FC-Bayern-Begegnung. 

FC Porto - FC Bayern München: Champions-League-Viertelfinale im Live-Stream bei Sky Go

Abonnenten von Sky können die Partie FC Porto - FC Bayern München auch wie gewohnt bei Sky Go verfolgen. Entweder am PC oder Laptop. Oder über eine App.

Die Sky-Go-App gibt es in zwei Varianten: die für die Apple-Geräte iPhone, iPod Touch und iPad ist schon länger auf dem Markt und hier herunterladbar. Seit kurzem werden auch Android-Nutzer mit einer Sky-Go-App beglückt, diese gibt's hier.

Auf welchen Android-Geräten Sky Go abrufbar ist? Darüber haben wir hier einen Info-Artikel für Sie.

FC Porto - FC Bayern München: Champions-League-Viertelfinale - Sonstige Live-Streams

Es ist ein offenes Geheimnis unter Fußball-Fans: Durchs Internet geistern jede Menge Live-Streams zu Spielen, in unterschiedlicher Qualität. Dieses Thema wollen wir hier aber nur streifen, schließlich haben wir ja oben zwei Live-Stream-Optionen aufgeführt, dazu ist auch noch eine kostenlos. Und bei den dubiosen Streams im Internet ist die Rechtslage ja auch noch strittig.

Für künftiges Sport-Vergnügen: Hier gibt's eine Übersicht von legalen Live-Streams.

FC Porto - FC Bayern München: Champions-League-Viertelfinale bei uns im Live-Ticker

Wir berichten bekanntlich von allen FC-Bayern-Pflichtspielen im Live-Ticker, natürlich auch von dem beim FC Porto. Sie verpassen kein wichtiges Spiel-Ereignis und bekommen dazu auch noch die Gesamt-Situation eingeordnet: FC Porto gegen den FC Bayern im Live-Ticker, bei uns.

FC Porto - FC Bayern München: Die letzten fünf Pflichtspiele

Allzu oft treffen die beiden Teams nicht aufeinander. Hier haben wir die letzten fünf Partien in Champions League bzw. Vorgänger-Wettbewerb für Sie aufgelistet.

1999/2000 Viertelfinale Bayern München - FC Porto 2:1 (1:0)
1999/2000 Viertelfinale FC Porto - Bayern München 1:1 (0:0)
1990/1991 Viertelfinale FC Porto - Bayern München 0:2 (0:1)
1990/1991 Viertelfinale Bayern München - FC Porto 1:1 (1:0)
1986/1987 Finale FC Porto - Bayern München 2:1 (0:1)

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse

Kommentare