Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft

EU-Kommission prüft Beihilfe der Stadt für Stadionbau – MdL Runge: Wettbewerbswidrig

Arena: Schenkte die Stadt dem FC Bayern 70 Millionen?

Die Meisterfeier des FC Bayern auf dem Marienplatz im Mai 2008 war eine denkwürdige Veranstaltung - vor allem deshalb, weil Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den abwesenden OB Christian Ude verbal heftig gegens Schienbein trat.

Im Zuge seiner Beschwerdelitanei über den Rathauschef beklagte Rummenigge auch, dass die Stadt der Stadion GmbH den teuren Bau des Parkhauses für die Allianz Arena aufgenötigt habe. Möglicherweise bedauert es der Bayernboss jetzt, das Thema damals aufgebracht zu haben: Dadurch nämlich kam der Grünen-Landtagsabgeordnete Martin Runge wieder auf die Idee, von der EU-Kommission prüfen zu lassen, ob Profi-Vereine nicht ohnehin zu viel Unterstützung der öffentlichen Hand erhalten. Vor einigen Jahren hatte er das Thema Allianz Arena schon einmal in Brüssel vorgebracht, erfolglos. Jetzt wurde seine Eingabe angenommen.

Der Grüne sieht mit Missfallen, „wieviel Geld jedes Sportgroßereignis den Steuerzahler kostet.“ Megaaufgebote an Sicherheitskräften bei Spielen gehörten dazu, aber schlimmer seien „wettbewerbswidrige Beihilfen“, wie sie von Stadt und Bund im Zusammenhang mit der Arena geleistet worden seien. Besonderes Augenmerk richten Runge und sein Anwalt Markus Rainer auf das Grundstück, das für den Stadionbau von Gewerbe- in Sondergebiet Sport umgewidmet und der Stadiongesellschaft (damals FCB und 1860 München) in Erbpacht übertragen wurde. Der Wert soll um 70 auf 14 Millionen Euro heruntergerechnet worden sein.

Sollte Runge Recht bekommen, müsste die Stadt die Differenz von der GmbH, also dem FC zurückfordern, so seine Meinung. Axel Markwardt, Stadtdirektor im Kommunalreferat glaubt das nicht: „Die Stadt hat im Rahmen ihrer Planungshoheit gehandelt.“ Zudem habe ja ein Bürgerentscheid dieses Vorgehen der Stadt gefordert. Experten sehen Runges Vorstoß als nicht unbegründet an. Trotzdem wird nicht erwartet, dass es die EU-Kommission wagt, an „der Heiligen Kuh“ Profi-Fußball zu rütteln. „Das hätte in eine Kettenreaktion in der EU zur Folge, denn sowohl nationale Regierungen als auch Kommunen setzen sich bisher munter über das Beihilfeverbot hinweg.“

BW

Die wertvollsten Spieler des FC Bayern

Strecke

Auch interessant

Meistgelesen

Schock für FC Bayern: Kingsley Coman verletzt sich gegen Tottenham - jetzt ist die Diagnose da
Schock für FC Bayern: Kingsley Coman verletzt sich gegen Tottenham - jetzt ist die Diagnose da
Nach Champions-League-Rekord: FC Bayern freut sich über Mega-Millionen-Prämie
Nach Champions-League-Rekord: FC Bayern freut sich über Mega-Millionen-Prämie
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Weihnachtsfeier beim FC Bayern: Uli Hoeneß pfeift auf Besinnlichkeit und stachelt die Stars an
Weihnachtsfeier beim FC Bayern: Uli Hoeneß pfeift auf Besinnlichkeit und stachelt die Stars an

Kommentare