Traurigkeit aus Hamburg

Bald-Bayer Olic: Klinsi tut mir leid

+
Ivica Olic hatte sich auf Jürgen Klinsmann gefreut.

Als sich Ivica Olic Anfang des Jahres für eine Zukunft bei Bayern München entschied, dachte er noch, dass er ab der kommenden Saison von Jürgen Klinsmann trainiert wird.

Entsprechend enttäuscht zeigte sich der Kroate, als er von Klinsis Ende in München erfuhr.

„Ich finde es sehr schade, dass er gehen musste. Ich habe Klinsmann zwar noch nicht richtig kennengelernt, gerne hätte ich jedoch mit ihm zusammengearbeitet. Bislang war ich immer davon ausgegangen, dass er bleibt“, so der Stürmer zur tz.

Rückgängig kann und wird Olic seine Entscheidung, zu den Bayern zu wechseln, natürlich nicht machen. Auch ablenken lassen will er sich von der Trainersuche in München jetzt nicht. Sein Kommentar: „Ich kann es ja eh nicht beeinflussen und konzentriere mich weiter voll auf den Hamburger SV.“ Zumal für die Hamburger am Donnerstag (20.45 Uhr, Sat.1 live) je das erste Uefa-Cup-Halbfinale bei Werder Bremen ansteht.

fr

Auch interessant

Meistgelesen

Bayerns Hernandez schwer verletzt: Diagnose ist da - Abwehrsorgen immer dramatischer
Bayerns Hernandez schwer verletzt: Diagnose ist da - Abwehrsorgen immer dramatischer
„Wie im Krieg!“ Piräus-Hooligans attackieren Bayern-Fans - Eklat vor der CL-Partie
„Wie im Krieg!“ Piräus-Hooligans attackieren Bayern-Fans - Eklat vor der CL-Partie
Piräus verlangt FC Bayern alles ab - Neuer: „Das ist halt ärgerlich“
Piräus verlangt FC Bayern alles ab - Neuer: „Das ist halt ärgerlich“
Alles klar? Engländer berichten: Sané hat sich für FC Bayern entschieden
Alles klar? Engländer berichten: Sané hat sich für FC Bayern entschieden

Kommentare