Bayern gegen Schalke: Der Vergleich Mann gegen Mann

+
Schon in den letzten Spielen (Foto: van Bommel gegen Kuranyi) schenkten sich die Teams nichts.

Endlich wieder ein Bundesliga-Schlager-Spiel in der Allianz Arena! tz-online.de rechnet zusammen, wer auf dem Papier eigentlich gewinnen müsste.

Nach Hannover, Karlsruhe und Frankfurt kommt am Samstag endlich wieder eine hochklassige Mannschaft für ein Bundesliga-Spiel in die Allianz Arena: Der FC Schalke 04 steht zwar in der Tabelle (Platz 6) nicht so gut da, wie er gerne möchte, strebt aber noch das internationale Geschäft an. Nach drei Siegen in Folge wollen die "Königsblauen" den vierten in Folge landen und die Roten ebendies verhindern.

Auf welchen Positionen sind die Bayern überlegen? Auf welche Spieler gilt es aufzupassen? Welcher Schalker ruft die Flugsicherung auf den Plan? Wer ist ein Auslaufmodell? Und wer müsste auf dem Papier gewinnen? tz-online.de hat zusammengerechnet:

Am Samstag treffen die Bayern auch auf Schalkes giftigen Außenverteidiger Rafinha. Gerüchte, wonach der Brasilianer zum FC Bayern wechseln und es bereits eine Einigung gegeben haben soll, bezeichnete Schalke-Boss Tönnies gegenüber der tz als "Blödsinn".

Dennoch: Rafinha steht unter besonderer Beobachtung der Öffentlichkeit. Der Brasilianer wartet nach eigener Aussage auf ein Angebot, spielt möglicherweise auch für seinen neuen Club vor.

Natürlich ist er nicht der einzige Kandidat für den Außenverteidiger-Posten beim FC Bayern. Wer noch gehandelt wird, sehen Sie hier:

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Neuzugang auf Bank verbannt: Aus disziplinarischen Gründen
Bayern-Neuzugang auf Bank verbannt: Aus disziplinarischen Gründen
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Spieler dürften unzufrieden sein
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Spieler dürften unzufrieden sein
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
Matthäus nach Wenger-Posse irritiert, Rummenigge kleinlaut: „Ich glaube, wir haben ...“
Matthäus nach Wenger-Posse irritiert, Rummenigge kleinlaut: „Ich glaube, wir haben ...“

Kommentare