Die besten Sprüche von Hermann Gerland

Hermann Gerland
1 von 12
Lange fristete er sein Dasein im Hintergrund: als akribischer, erfolgreicher Arbeiter bei Bayerns zweiter Mannschaft. Jetzt ist Hermann Gerland plötzlich wieder im Scheinwerferlicht, als Assistent von Interimstrainer Jupp Heynckes. Der sympathische Coach will sich eher im Hintergrund halten und helfen, wo er helfen kann. Wenn er aber mal den Mund aufmacht, kommen Sätze von hohem Unterhaltungswert heraus. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der besten Sprüche seit seinem "Amtsantritt" als Co-Trainer.
Hermann Gerland
2 von 12
Über Mehmet Scholl, der die U23 übernimmt: "Das ist ja immer so: Die Jungs aus dem Profigeschäft denken, das wäre so einfach. Er hat zum Uli gesagt, jetzt bekommen die Amateure endlich mal einen vernünftigen Trainer. Da habe ich gesagt: Ja, Mehmet, du hast ja jetzt in Erfurt ein leichtes Spiel vor der Brust, da haben die Profis ja schon locker mit 4:3 gewonnen." (tz-Interview)
Hermann Gerland
3 von 12
"Ich freue mich, dass Mehmet das gemacht hat und freue mich darauf, die Jungs in besserem Zustand wiederzukriegen."
4 von 12
Auf die Frage, wie lange er überlegen musste, einzuspringen: "Meine Frau musste ich jedenfalls nicht fragen."
Hermann Gerland
5 von 12
"Ich bräuchte sie nur zu fragen, wenn ich den FC Bayern verlassen wollte. "
Hermann Gerland
6 von 12
Auf die Frage, ob er Geld bekommt: "Ja klar, sonst hätte ich ja keine 20 Kilo zu viel auf den Rippen." (tz-Interview)
Hermann Gerland
7 von 12
"Josef ist der Chef, ich bin sein Gehilfe. Beim Polier würde man sagen, ich bin der Handlanger. Er sagt mir, was ich zu tun habe. Ich werde mich nicht verändern. (tz-Interview)
Hermann Gerland
8 von 12
"Mein Ton ist rau, aber mein Herz ist groß." (tz-Interview)

Wenn der sympathische Arbeiter den Mund aufmacht, kommen Sätze von hohem Unterhaltungswert heraus. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der besten Sprüche seit seinem "Amtsantritt" als Co-Trainer.

Auch interessant

Kommentare