1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Hat Kroos keine Lust auf die Bayern?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Toni Kroos ziert sich noch © Getty

München - Am Mittwoch debütierte Bayerns Super-Talent Toni Kroos (20) in der deutschen Nationalmannschaft – der Zoff um seine Rückkehr nach München wird derweil immer wilder.

Sportdirektor Christian Nerlinger sagte der tz: „Egal, was Leverkusen bietet – Toni kommt zurück!“

Das Problem: Offenbar will der nicht! Denn trotz der klaren Worte der Bayern wiegelt Kroos immer noch ab, wenn er auf seine Rückkehr nach München angesprochen wird. Kein Bekenntnis zu Bayern, kein Wort, dass er sich auf München freue.

Im Gegenteil: Kroos zaudert und zögert, sagte nach dem Länderspiel zur tz: „Wir werden uns mit den Bayern treffen und reden. Und danach werde ich entscheiden.“ Kroos will sich entscheiden? Bayern hat die Entscheidung doch längst gefällt… Kroos: „Ich denke schon, dass wir noch Gespräche führen werden. Dann werden wir sehen. Ich denke, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.“

Die Leihspieler der Bayern: Acht kamen zurück

Wenn er sich da mal nicht täuscht. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge am Donnerstag zur tz: „Ich sage es ganz deutlich: Es wird kein Gespräch mit Leverkusen mehr geben! Wir haben die Fakten doch klar auf den Tisch gelegt. Es gibt eine Entscheidung: Toni Kroos kehrt am 1. Juli 2010 zum FC Bayern zurück!“

Das von Kroos eingeforderte „Perspektivgespräch“ habe bereits stattgefunden. Rummenigge: „Das hatte ich inzwischen mit Toni. Ich habe ihm erstens gesagt, dass wir möchten, dass er zurückkehrt. Zweitens hatte ich vorher ein Gespräch mit unserem Trainer. Louis van Gaal will, dass der Spieler zurückkommt. Er hat auch eine klare Perspektive, einen Plan für Toni.“

Kroos werde das sicher auch akzeptieren, glaubt Rummenigge: „Da sehe ich kein Problem. Er hat sich bei Leverkusen toll entwickelt. Er ist dem Klub dankbar, Bayer hatte dank uns einen sehr guten Spieler. Jetzt kehrt er zurück. Das ist wie bei Babbel, Lahm oder auch bei Breno: Die Burschen sollen sich entwickeln und uns dann einen Schuss mehr Qualität verleihen.“

jj, ta

Nackte Tatsachen im Fußball-Stadion

Strecke

Auch interessant

Kommentare