Immer den Stil wahren 

tz-Kommentar zu Hasan Salihamidzic: Reden ist Silber…

+
Hasan Salihamidzic

Sich selbst zu loben, bekommt niemand gut. Auch nicht Hasan Salihamidzic. Ein Kommentar von tz-Sportredakteur José-Carlos Menzel-López.

Nimmt man die Worte von Hasan Salihamidzic ernst, ist der Bosnier schon jetzt besser, als es Uli Hoeneß jemals gewesen ist. Schließlich gehört auch der Präsident und frühere Manager des FCB zu Salihamidzics Vorgängern als sportlicher Verantwortlicher. Doch selbst wenn sich Brazzos Aussagen wohl auf Matthias Sammer und Christian Nerlinger beziehen, so lässt sich mit Uli Hoeneß’ Worten aus der JHV antworten: Hättest du geschwiegen, wärst du Philosoph geblieben.

Profil schärfen ist das eine (und in Brazzos Fall auch notwendig), sich selbst beweihräuchern und gleichzeitig andere Mitglieder der FCB-Familie rasieren (Grüße von Paul Breitner!), geht einen Schritt zu weit. Denn selbst dann, wenn Brazzo Uli Hoeneß 2.0 wäre (!), sollte man immer den Stil wahren. Im Moment ist er aber offensichtlich nicht der Einzige, der sich beim FCB schwertut damit. Wie würde Karl-Heinz Rummenigge sagen: Wo bleibt die Demut?

Lesen Sie auch: „Mehr bewegt als meine Vorgänger": Salihamidzic wehrt sich - Kritik an Sammer?

Auch interessant

Meistgelesen

Offiziell: Ex-Bayern-Coach wird Trainer beim VfB Stuttgart
Offiziell: Ex-Bayern-Coach wird Trainer beim VfB Stuttgart
Wie auch schon bei der Meister-Party! Boatengs nächste Schmoll-Attacke beim Pokalfinale
Wie auch schon bei der Meister-Party! Boatengs nächste Schmoll-Attacke beim Pokalfinale
Ticker: Bayern-Amateure verlieren nach torreicher ersten Halbzeit in Wolfsburg
Ticker: Bayern-Amateure verlieren nach torreicher ersten Halbzeit in Wolfsburg
Neue Infos über Griezmann-Interesse vom FC Bayern! Hat sich der Weltmeister schon entschieden? 
Neue Infos über Griezmann-Interesse vom FC Bayern! Hat sich der Weltmeister schon entschieden? 

Kommentare