Meyer: "Ich wünsche Bayern die Meisterschaft"

+
Hans Meyer drückt dem FC Bayern für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft die Daumen.

Hans Meyer gönnt dem neuen Bayern-Trainer Jupp Heynckes zwar den Titel in der Bundesliga, hofft aber am Samstag auf einen Ausrutscher der Münchner gegen Borussia Mönchengladbach.

 “Ich wünsche Bayern die deutsche Meisterschaft. Aber es würde mich umso glücklicher machen, wenn sie zwei Punkte gegen uns liegen lassen“, sagte der Borussen-Coach am Donnerstag.

In München muss Meyer auf Stürmer Rob Friend, die Abwehrspieler Jean-Sebastian Jaurès (beide Reha), Steve Gohouri (Außenbandriss im Sprunggelenk) und Mittelfeldspieler Gal Alberman (Knochenhautreizung am Fersenbein) verzichten. Der 22-jährige Alexander Baumjohann, der kommende Saison zu den Bayern wechselt, muss wegen einer Gelbsperre passen. “Mit ihm fehlt uns ein Stück unseres Herzens“, sagte Meyer. Nationalspieler Marko Marin ist hingegen trotz einer Knieprellung einsatzbereit.

Im “ewigen Klassiker“ (Meyer) gegen Bayern wartet Mönchengladbach seit 1995 auf einen Auswärtserfolg. Der Borussia-Trainer sieht die Münchner auch nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als klare Favoriten: “Es wäre eine Variante, dass die Spieler des FC Bayern jetzt richtig erleichtert sind, weil es in der Mannschaft gestunken hat. Dann wäre unsere Aufgabe noch schwieriger“, sagte Meyer.

Auch interessant

Meistgelesen

Falls der Wechsel von Leroy Sané nicht klappt: Hat der FC Bayern schon einen Ersatz gefunden?
Falls der Wechsel von Leroy Sané nicht klappt: Hat der FC Bayern schon einen Ersatz gefunden?
Nach Nein zu Pochettino: Neuer Bayern-Trainer? Jetzt gibt es einen klaren Favoriten
Nach Nein zu Pochettino: Neuer Bayern-Trainer? Jetzt gibt es einen klaren Favoriten
Mauricio Pochettino: Neuer Trainer beim FC Bayern? Würfel offenbar gefallen 
Mauricio Pochettino: Neuer Trainer beim FC Bayern? Würfel offenbar gefallen 
„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 
„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 

Kommentare