Einer für die Bayern?

Zorc und Salihamidzic sehen Gala bei der U21-EM: Rumänien-Star vor Wechsel in die Bundesliga?

+
Überflieger: Ianis Hagi hat eine starke EM mit der rumänischen U21 hinter sich.

Als einer der Hauptakteure sorgte er dafür, dass Rumänien zu der Überraschungsmannschaft bei der U21-EM wurde. Nun könnte es ihn in die Bundesliga ziehen.

Rumänien überraschte bei der U21-EM in Italien viele. Das Team setzte sich in der „Todesgruppe“ der Vorrunde gegen Frankreich, England und Kroatien durch, schied dann auf bittere Art und Weise - so ehrlich muss man auch als deutscher Fußballfan sein - im Viertelfinale aus. Sie hatten das bis dahin überragende DFB-Team an den Rand einer Niederlage gebracht. Die Tore erzielte dabei George Puscas, doch nach dem Turnier wird ein anderer ganz hoch gehandelt. 

Kreativ und technisch versiert: Ianis Hagi auf den Spuren seines Vaters

Dabei geht es um keinen anderen als um den Sohn von „Karpaten-Maradona“ Gheorghe Hagi. Sein Sprössling macht dem Vater alle Ehre und so kurbelte Ianis das Offensivspiel der Rumänen unermüdlichen von der Zehn aus an. Dabei gelangen ihm in Qualifikation und Turnier zwar nur vier Tore und zwei Vorlagen, doch bewies er sich als Meister des vorletzten Passes und als feiner Techniker. 

Die guten Leistungen und die Kreativität des 20-Jährigen riefen schon den FC Sevilla und die Talentschmieden von Ajax Amsterdam und der TSG Hoffenheim auf den Plan. Doch sein Vater und Berater verriet einem rumänischen Blatt, dass es Ianis wohl zu einem anderen Verein ziehen wird. Allem Anschein nach ein absoluter Topklub: Borussia Dortmund soll bereits in ernsthaften Verhandlungen mit ihm stehen. 

Borussia Dortmund interessiert an Ianis Hagi: Michael Zorc beobachtete ihn im Stadion

Der BVB bewies in letzter Zeit ein feines Näschen bei der Suche nach jungen Spielern mit Potenzial und soll jetzt also ein Auge auf Hagi geworfen haben. Rumänische Medien berichten von Gesprächen zwischen dem Bundesligisten und Vater Gheorghe. Die Gerüchte verdichten sich seit dem Viertelfinale gegen Deutschland extrem, denn BVB-Sportdirektor Michael Zorc war im Stadion. Angeblich nur wegen Hagi angereist, durfte er eine überzeugende Vorstellung des Rumänen beobachten. 

Nach dem Abgang von Christian Pulisic gibt es eine freie Planstelle in der Dortmunder Offensive, die der variabel einsetzbare Linksfuß füllen könnte. Hagi spielt vorwiegend auf der Zehn, kann aber auch beide Außenbahnen beackern. Ideale Voraussetzungen für einen Perspektivspieler, der die Mannschaft als Ergänzung verstärkt, bis man ihm vollkommen vertraut. 

BVB-Gerücht konkret: Aber der FC Bayern schickte Brazzo auch nach Italien

Ianis Hagi bringt also ein vielversprechendes Gesamtpaket mit, das eigentlich nicht nur für die Borussia interessant sein dürfte. Auch Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic ließ sich die Halbfinals der U21-EM nicht entgehen, berichtete tz.de*. Zwar war Brazzo wohl nicht nur für den Rumänen nach Italien gereist, er sah auch die Begegnung zwischen Frankreich und Spanien, doch den Glanzauftritt gegen Deutschland hat auch der FCB-Vertreter nicht verpasst. 

Hagi liebäugelt offensichtlich mit einem Wechsel und scheint der Bundesliga gegenüber nicht abgeneigt. Sichert sich der BVB das Top-Talent oder schalten sich die Bayern noch ein? Ein passender Kandidat, zumindest für die Kadertiefe, wäre der Rumäne nach den Abgängen von Ribéry, Robben und vor allem James Rodriguez sicherlich. Mit 21 Mann kann der FC Bayern kaum in die Saison starten und ein Perspektivspieler könnte durchaus seinen Platz im Kader des Rekordmeisters finden. 

mb

*TZ.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Rassismus-Eklat um Lukaku: Italienisches Sportgericht mit unfassbarem Urteil 
Rassismus-Eklat um Lukaku: Italienisches Sportgericht mit unfassbarem Urteil 
Trotz 30 Festnahmen rund um Bayern-Spiel: Polizei verhindert Schlimmeres bei randalierenden Fans
Trotz 30 Festnahmen rund um Bayern-Spiel: Polizei verhindert Schlimmeres bei randalierenden Fans
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Kimmich mit großer Verantwortung
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Kimmich mit großer Verantwortung

Kommentare