Nach Engagement bei RTL

Uli Hoeneß feiert TV-Comeback: Neuer Sender, neue Rolle

Ex-Bayern Präsident Uli Hoeneß sitzt auf der Tribüne des Estádio da Luz in Lissabon beim UCL-Finale.
+
Uli Hoeneß kehrt in neuer Rolle in die TV-Landschaft zurück.

Nach dem kurzen Engagement bei RTL feiert Uli Hoeneß jetzt sein TV-Comeback. Der ehemalige Präsident des FC Bayern soll seine Expertise zum Besten geben - doch der Sender und seine Rolle sind völlig neu.

Köln - Uli Hoeneß* kehrt in die deutsche TV-Landschaft zurück. Während seines kurzen Engagements bei RTL als Experte für die Nationalmannschaft* musste der ehemalige Präsident des FC Bayern* schnell feststellen, dass seine öffentlichen Äußerungen großes Konfliktpotenzial mit sich bringen. Vor allem seine Aussage, dass er den damaligen Bayern-Star Jerome Boateng nicht für die EM nominieren würde, sorgte für Zündstoff.

Hoeneß‘ Zeit als DFB-Experte bei RTL endete dann vertragsgemäß nach drei Auftritten. Doch der Draht zur Mediengruppe scheint nicht abgerissen zu sein. Im Zuge eines neuen Sendeformats wird der 69-Jährige seine fachliche Expertise erneut zum Besten geben - doch sowohl der Sender als auch die Rolle, die er einnehmen wird, unterscheiden sich komplett von seiner Arbeit als Fußballfachmann.

Uli Hoeneß: TV-Comeback des Ex-Bayern-Bosses auf neuem Sender in völlig anderer Rolle

Neben seiner Tätigkeit beim deutschen Rekordmeister zeichnete sich Uli Hoeneß seit jeher durch einen guten Geschäftssinn aus. Der Metzgersohn gründete 1985 zusammen mit seinem Freund Werner Weiß die Firma HoWe, welche jährlich einen zweistelligen Millionenbetrag mit dem Vertrieb von Wurstwaren erwirtschaftet. Auch war der Familienunternehmer treibende Kraft und Ideen-Geber bei der Vermarktung der Bundesliga-TV-Rechte.

Dies dürfte sich auch ntv ins Gedächtnis gerufen haben. Der Nachrichtensender plant im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 einen Wirtschaftstalk zur besten Sendezeit. Hier sollen die Wahlprogramme der Parteien aus wirtschaftlicher sowie unternehmerischer Sicht unter die Lupe genommen und sorgsam geprüft werden.

Uli Hoeneß: Ehrenpräsident des FC Bayern feiert TV-Comeback

Der Startschuss für „Wer schafft Wirtschaft? Der ntv-Wahlcheck“ ist am 8. September. Unter den bereits bekannten Gästen soll sich auch Uli Hoeneß befinden. (men) *tz.de ist ein Angebot von IPPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare