Uli Hoeneß: Seine Meinung zu Merkel, Papst, Obama und Co.

1 von 22
Bayern-Präsident Uli Hoeneß schaut gerne über den Tellerrand hinaus und äußert sich immer öfters zu Bereichen, die nichts mit Fußball zu tun haben. Wir haben die Themen, die nichts mit dem FC Bayern oder dem Fußballgeschehen zu tun haben, zu denen Hoeneß aber eine öffentliche Meinung vertritt, für Sie zusammengestellt:
2 von 22
... über die Transaktionssteuer: "Ich bin für die Transaktionssteuer. Es kann einfach nicht sein, dass mit Spekulationen auf Öl und Lebensmittel Geld verdient wird und jede Krankenschwester mehr tut für die Volkswirtschaft als unsere Banker."
3 von 22
... über Christian Udes Kandidatur als bayerischer Ministerpräsident: "Ich bin mir sicher, dass Christian Ude es als Seehofer-Herausforderer schafft, die SPD in Bayern unter 20 Prozent zu bekommen.“
4 von 22
... über Kanzler-Kanidat Peer Steinbrück: "Wer gegen Angela Merkel verliert, ist mir ziemlich egal."
5 von 22
... über sein soziales Engagement: "Wenn du in der Sonne stehst, so wie ich, dann musst du der Gesellschaft etwas zurückgeben. Wenn jemand um Hilfe ruft, muss jemand wie ich, der es sich leisten kann, da sein."
6 von 22
... über die Bezahlung von Politikern: „Frau Merkel ist Chefin von einem 80-Millionen-Mitarbeiter-Unternehmen und bekommt 300 000 Euro. Das ist ein Bruchteil dessen, was ein 18-jähriger Fußball-Fuzzi verdient. Das ist doch ein Witz."
7 von 22
... über das Krisengerede: „Es gibt in Deutschland keine Krise. In sechs Monaten (also etwa im April 2013) wird die Weltwirtschaft boomen wie noch nie. Merkel und Schäuble sind die Garanten für das, was da kommen wird."
8 von 22
... über den Papst: "Ich sehe den Papst nicht als Popstar. Ich sehe ihn als relativ weltfremd. Er ist ein Problem für die Kirche. Vielleicht sollte man mal über eine Altersbegrenzung nachdenken."

Auch interessant

Meistgesehen

Krone, Sonne, Spaß im Pool: Die Urlaubsbilder der Bayern-Stars
Krone, Sonne, Spaß im Pool: Die Urlaubsbilder der Bayern-Stars
Hier überzeugt Manuel Neuers Nina im Sattel
Hier überzeugt Manuel Neuers Nina im Sattel

Kommentare