Hopfner wird als Nachfolger gewählt

Bilder: Jubel für Hoeneß - Busserl für Hopfner

1 von 59
Der FC Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner, ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen.
2 von 59
Der FC Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner, ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen.
3 von 59
Der FC Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner, ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen.
4 von 59
Der FC Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner, ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen.
5 von 59
Der FC Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner, ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen.
6 von 59
Der FC Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner, ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen.
7 von 59
Der FC Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner, ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen.
8 von 59
Der FC Bayern München hat sich am Freitagabend auf seiner außerordentlichen Mitgliedsversammlung von seinem langjährigen Patron Uli Hoeneß verabschiedet. Sein Nachfolger im Amt des Präsidenten, Karl Hopfner, ließ Hoeneß, der als verurteilter Steuersünder von allen Ämtern zurücktrat, eine mögliche Rückkehr offen.

München - Der FC Bayern München hat sich auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung von seinem Präsidenten Uli Hoeneß verabschiedet. Als Nachfolger wurde Karl Hopfner gewählt.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.