Koan Ultra-Protest mehr gegen Neuer

+
Manuel Neuer kann aufatmen

München - Diese Nachricht dürfte bei Manuel Neuer und den Bayern-Verantwortlichen für Aufatmen sorgen: Die Proteste gegen den Keeper sind offensichtlich beendet.

Tippen und tolle Preise gewinnen:

tz-Tippkaiser

Merkur Champ

Wie die Sport Bild berichtet, sieht die Ultra-Gruppierung Schickeria von Protest-Aktionen gegen Manuel Neuer bei seinem Bundesliga-Heimdebüt am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach ab.

"Das Thema ist für uns nun durch", zeigt sich Sportdirektor Christian Nerlinger erleichtert. "Wir rechnen nicht damit, dass noch Reaktionen von den Ultras kommen werden."

Die nagelneuen Dienstwagen der Bayern-Stars

Wer fährt was? Die neuen Autos der Bayern-Stars

Wer fährt was? Die neuen Autos der Bayern-Stars
Am Donnerstag haben die Stars des FC Bayern ihre neuen Audis überreicht bekommen. Wir zeigen die Bilder aus Ingolstadt und verraten, wer ab sofort welches Auto fährt © Audi
Wer fährt was? Die neuen Autos der Bayern-Stars
Am Donnerstag haben die Stars des FC Bayern ihre neuen Audis überreicht bekommen. Wir zeigen die Bilder aus Ingolstadt und verraten, wer ab sofort welches Auto fährt © Audi
Wer fährt was? Die neuen Autos der Bayern-Stars
Am Donnerstag haben die Stars des FC Bayern ihre neuen Audis überreicht bekommen. Wir zeigen die Bilder aus Ingolstadt und verraten, wer ab sofort welches Auto fährt © Audi
Wer fährt was? Die neuen Autos der Bayern-Stars
Am Donnerstag haben die Stars des FC Bayern ihre neuen Audis überreicht bekommen. Wir zeigen die Bilder aus Ingolstadt und verraten, wer ab sofort welches Auto fährt © Audi
Traditionell zur neuen Saison werden die Bayern-Stars mit Dienstwagen ausgestattet. Manuel Neuer & Co. hatten dabei freie Auswahl. Die Bilder von der Übergabe folgen. Wer in der Saison 2011/2012 was fährt, können wir Ihnen jetzt schon zeigen. Die Bilder zeigen natürlich nicht die jeweils ausgewählte Farbe und teils ähnliche Modelle. Takashi Usami und Jerome Boateng sind noch nicht verzeichnet. © Getty
David Alaba fährt einen ... © Getty
A5 Coupé 3.0 TDI quattro S tronic (240 PS) in Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Holger Badstuber fährt einen ... © Getty
RS 5 Coupé 4.2 FSI quattro S tronic (450 PS) in Suzukagrau Metallic © Audi
Jörg Butt fährt einen ... © Getty
A6 Limousine 3.0 TDI quattro S tronic (204 PS) in Dakotagrau Metallic © Audi
Daniel van Buyten fährt einen ... © Getty
Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS) in Daytonagrau Perleffekt © Audi
Breno fährt einen ... © Getty
Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS) in Tiefschwarz © Audi
Diego Contento fährt einen ... © Getty
RS3 Sportback 2.5 TFSI quattro S tronic (340 PS) in Misanorot Perleffekt; das Foto zeigt einen S3 Sportback © Audi
Mario Gomez fährt einen ... © Getty
Q7 V12 TDI quattro tiptronic (500 PS) in Daytonagrau Perleffekt © Audi
Luiz Gustavo fährt einen ... © Getty
Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS) in Eissilber Metallic © Audi
Toni Kroos fährt einen ... © Getty
RS 5 Coupé 4.2 FSI quattro S tronic (450 PS) in Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Philipp Lahm fährt einen ... © Getty
A6 Limousine 3.0 TFSI quattro S tronic (300 PS) in Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Thomas Müller fährt einen ... © Getty
RS 5 Coupé 4.2 FSI quattro S tronic (450 PS) in Daytonagrau Perleffekt; das Foto zeigt einen S5 © Audi
Manuel Neuer fährt einen ... © Getty
Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS) in Tiefgrün Perleffekt © Audi
Ivica Olic fährt einen ... © Getty
A8 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS) in Impalabeige Perleffekt © Audi
Nils Petersen fährt einen ... © Getty
Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS) in Mugelloblau Perleffekt © Audi
Danijel Pranjic fährt einen ... © Getty
A8 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS) in Impalabeige Perleffekt © Audi
Rafinha fährt einen ... © Getty
Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS) in Eissilber Metallic © Audi
Franck Ribéry fährt einen ... © Getty
Q7 V12 TDI quattro tiptronic (500 PS) in Misanorot Perleffekt © Audi
Arjen Robben fährt einen ... © Getty
A8 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS) in Havanna Metallic © Audi
Rouven Sattelmaier fährt einen ... © Getty
A5 Cabriolet 3.0 TDI quattro S tronic (240 PS) in Suzukagrau Metallic © Audi
Bastian Schweinsteiger fährt einen ... © Getty
A8 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS) in Daytonagrau Perleffekt © Audi
Anatoli Timoschtschuk fährt einen ... © Getty
A8 4.2 FSI quattro tiptronic (372 PS) in Brillantschwarz © Audi
Jupp Heynckes fährt einen ... © Getty
Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS) in Orcaschwarz Metallic © Audi

Nerlinger lobt noch einmal, wie cool der Nationalkeeper mit den Protesten umgegangen ist: "Entscheidend ist: Manuel hat bewiesen, dass er damit souverän umgehen kann. Da gibt es keine Problematik."

Was die Bayern-Verantwortlichen erwartet hatten, dürfte sich nun tatsächlich bewahrheiten: eine Selbstregulierung unter den Fans. Demnach stammen die Neuer-Anfeindungen von einer absoluten Minderheit. Schon vor rund drei Wochen sagte Präsident Uli Hoeneß der tz: "Ich kann mir gut vorstellen, dass es den übrigen Zuschauern dermaßen auf die Nerven geht, dass sie diese Leute irgendwann aus der Arena rausbrüllen werden. Und das haben sie sich dann auch selber zuzuschreiben."

al.

Sie nennen ihn "Schnapper": 20 Fakten zu Manuel Neuer

Sie nennen ihn "Schnapper": 20 Fakten zu Manuel Neuer

20 Fakten über Manuel Neuer
Manuel Neuer wird von den meisten Freunden "Manu" gerufen. Alternativ-Spitzname: "Schnapper" © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Der erste Ball: Im Alter von zwei Jahren bekommt Neuer von seinen Eltern den ersten Fußball geschenkt, als Fünfjähriger steht er bei einem Hallenturnier erstmals zwischen den Pfosten - schon damals für Schalke. Mit sieben schnuppert Neuer im Parkstadion erstmals als Fan Schalker Luft. Mit Freunden tritt er dem Fanclub “Buerschenschaft“ bei, besucht die Heimspiele und auch so manche Auswärtspartie. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Seinen ersten Kuss bekam Neuer mit zwölf Jahren auf Ferienfreizeit der Kirchengemeinde. Zitat Neuer: "Es passierte auf einem Anhänger, der auf einer Wiese stand." © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Früh übt sich: Schon als Kind hat Neuer immer wieder vom Bier seines Vaters genippt. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuer ist kein leidenschaftlicher Biertrinker, schwört aber im Ernstfall auf "frisches Veltins" © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuers Stammlokal war zu Schalker Zeiten die Markthalle in Buer. Dort war er mindestens ein Mal pro Woche Gast. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Am liebsten isst Neuer Italienisch: Pasta und Pizza. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Auch zu seiner Friseuse pflegt Neuer eine innige Beziehung. Er lässt sich monatlich die Haare nachschneiden. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Fußball ist für Neuer "die schönste Nebensache der Welt". Nicht mehr? © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Bis er 14 Jahre alt war, hat Neuer Tennis im Verein gespielt. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuers sportliches Vorbild ist Jens Lehmann. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuer stand schon als Teenie in der Nordkurve des damaligen Schalker Parkstadions © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuers bester Kumpel heißt "Wuppi". Seit sie drei Jahre alt sind, gehen Manu und Wuppi durch dick und dünn. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Als Keeper der U 21-Nationalelf profitierte er in der Bundesliga im August 2006 vom verletzungsbedingten Ausfall des Schalker Stammkeepers Frank Rost. Trainer Mirko Slomka vertraut dem 20-Jährigen im Punktspiel bei Alemannia Aachen (1:0). “Natürlich habe ich Nervenflattern. Um das zu beherrschen, setze ich den Tunnelblick auf“, sagt Neuer kurz darauf. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Im November 2006 spielt der FC Bayern auf Schalke - viel überraschender als das Ergebnis (2:2) aber ist eine Personalie: Neuer ist mit einem Mal Schalkes neue Nummer eins. Völlig unverhofft setzt Slomka Rost ab und befördert Neuer. “Gegen die Bayern stand ich dann plötzlich drin“, sagt er und hält in den kommenden Wochen so stark, dass einige in ihm schon damals den kommenden Nationalkeeper sehen. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
In seiner Heimat Gelsenkirchen ist er Sportler des Jahres 2006, 2008 und 2009 © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Die WM 2010 in Südafrika wird die Bühne für Neuers ganz großen Durchbruch. Er personifiziert Selbstsicherheit und trotz seiner 24 Jahre auch viel Abgeklärtheit, kassiert im ganzen Turnier nur drei Gegentore. Mit der DFB-Elf wird Neuer WM-Dritter und steht von nun an wie andere deutschen Senkrechtstarter auf der Wunschliste diverser Topclubs in ganz Europa. Am Ende greift der FC Bayern zu. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Sein Bruder Marcel ist Schiedsrichter © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Für die deutsche A-Nationalmannschaft stand Neuer bei der WM 2010 im Tor © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Via Schalker Internetseite und "Facebook" gibt Neuer am 20. April 2011 bekannt, dass er seinen bis 2012 laufenden Vertrag nicht verlängern wird. Am 1. Juni vermelden Schalke und Bayern den Wechsel zur kommenden Saison als perfekt © Getty

Auch interessant

Kommentare