Diskutieren Sie mit

Voting: Welche Rolle spielt Guardiola bei Schweinis Abgang?

München - Wir wollen es wissen: Ist Bayern-Trainer Pep Guardiola schuld am Wechsel von Bastian Schweinsteiger nach Manchester? Hat der Spanier zu viel Macht? Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Mit Bastian Schweinsteiger hat der FC Bayern die Ikone der Fans verloren. Trotz eines laufenden Vertrags ließen die Bosse des Rekordmeisters den 30-Jährigen zu Manchester United ziehen. Ob Karl-Heinz Rummenigge und Matthias Sammer wirklich um den langjährigen Führungsspieler gekämpft haben, darf bezweifelt werden. Trainer Pep Guardiola dürfte Schweinsteiger nicht allzu viele Tränen nachweinen, ist die Mittelfeld-Zentrale doch nach wie vor glänzend besetzt.

Jetzt ist ihre Meinung zur Rolle des Spaniers beim Transfer gefragt. Ist Guardiola schuld an Schweinsteigers Abgang? Hat der Ex-Profi generell zu viel Macht an der Säbener Straße? Stimmen Sie ab oder nutzen Sie die Kommentarfunktion!

mol

Rubriklistenbild: © MIS

Auch interessant

Meistgelesen

Heftiger Arroganz-Vorwurf: CSU-Stadtrat schießt gegen Lustlos-Bayern
Heftiger Arroganz-Vorwurf: CSU-Stadtrat schießt gegen Lustlos-Bayern
„Das ist keiner für Bayern“ - Matthäus rät zum Verkauf eines wichtigen Spielers
„Das ist keiner für Bayern“ - Matthäus rät zum Verkauf eines wichtigen Spielers
Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Bayern sorgen nach Abpfiff für Verstimmung - sogar Heynckes entschuldigt sich
Bayern sorgen nach Abpfiff für Verstimmung - sogar Heynckes entschuldigt sich

Kommentare