Fans haben abgestimmt

Vertragsverlängerungen von Robbéry: Einer der beiden schneidet bei den Usern schlecht ab

+
Die Flügelzange der vergangenen Jahre: Arjen Robben (l.) und Franck Ribéry (r.).

Die Verträge von Arjen Robben und Franck Ribéry laufen im kommenden Sommer aus. Wir haben Sie gefragt, ob der Verein mit den beiden Flügelspielern verlängern soll. Das ist das Ergebnis. 

München - Nur wenige Spieler haben die jüngere Vergangenheit des FC Bayern München so sehr geprägt, wie Arjen Robben und Franck Ribéry. Doch: Die Verträge der beiden Flügelspieler laufen aus, der Umbruch auf den Münchner Außenbahnen naht. Das nahmen wir als Grund, Sie zu fragen: „Wie sehen Sie die Zukunft von Ribéry und Robben beim FC Bayern?“

Knapp 7.500 Personen (Stand: 19.10., 16.30 Uhr) haben abgestimmt. 44 Prozent sagen, dass der FC Bayern mit beiden Spielern verlängern sollte. 35 Prozent fordern eine Vertragsverlängerung nur mit Robben, nur ein Prozent wünscht sich einen Verbleib von Ribéry über die Saison hinaus. Und 20 Prozent sagen, der Umbruch muss eingeleitet werden, somit sollen beide Verträge auslaufen. 

Statistiken ähneln sich

Auffällig ist, dass der Zuspruch für eine Vertragsverlängerung des Holländers deutlich größer ist als beim Franzosen. Das ist schon etwas überraschend, gilt Ribéry in München doch als Publikumsliebling. In der laufenden Saison unterscheiden sich die Statistiken der beiden Außenbahnspieler auch nicht signifikant, Robben spielte bisher elf Mal, erzielte dabei zwei Treffer und bereitete weitere drei vor. Der Franzose ist aktuell verletzt, kommt deshalb nur auf neun Einsätze, dabei erzielte er ein Tor und bereitete eines vor. 

Gerüchte um Neuverpflichtungen

Der FC Bayern muss sich entscheiden, wie er seine Aufgaben in der Zukunft angehen möchte. Klar ist, dass in München ein Umbruch auf den Außenbahnen zwangsläufig in den nächsten Jahren ansteht. Gerüchte um die Verpflichtungen von Julian Draxler und/oder Julian Brandt halten sich hartnäckig in der bayerischen Landeshauptstadt, Serge Gnabry wird im Sommer zum Kader des deutschen Rekordmeisters stoßen. Ob Ribéry und Robben in der kommenden Spielzeit noch im Kader der Münchner stehen werden, wird sich zeigen.

Auch interessant

Meistgelesen

Es ging um den Meister-Titel: Ex-FCB-Star Costa gesteht Spielmanipulation
Es ging um den Meister-Titel: Ex-FCB-Star Costa gesteht Spielmanipulation
Bitter für Itter: Das sagt Robben über das Foul des Wolfsburgers
Bitter für Itter: Das sagt Robben über das Foul des Wolfsburgers
Zwischen Ehrgeiz und Reservistenrolle: Robben bringt Unruhe ins Team
Zwischen Ehrgeiz und Reservistenrolle: Robben bringt Unruhe ins Team
Trio gegen Besiktas von Sperre bedroht
Trio gegen Besiktas von Sperre bedroht

Kommentare