Das Talent bekommt seine Chance in der A-Nationalmannschaft

Gregg Berhalter nominiert Richards für die Nationalmannschaft der USA 

Der Neu-A-Nationalspieler Chris Richards könnte ein Mann für die Profis des FC Bayern sein.
+
Der Neu-A-Nationalspieler Chris Richards könnte ein Mann für die Profis des FC Bayern sein.

Bayern-Talent Chris Richards ist für die A-Nationalmannschaft der USA nominiert. Damit geht der 20-Jährige den nächsten Schritt seiner Karriere.

  • Chris Richards wurde von Trainer Gregg Berhalter für dieA-Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten von Amerika nominiert.
  • Unter Hansi Flick durfte er in dieser Saison bereits zwei Mal im Dress der Profis auflaufen.
  • Für den 20-Jährigen ist das nach seiner Ankunft im Januar 2019 in München der nächste Erfolg seiner noch jungen Karriere.

München - Chris Richards ist schon lange kein unentdecktes Talent mehr. Schon im Frühjahr dieses Jahres stand er laut der englischen Zeitung Mirror bei dem FC Chelsea und dem FC Arsenal auf der Liste. Außerdem haben einigeVereine aus der Bundesliga ein Auge auf den Jungspund geworfen.Chris Richards Vertrag läuft noch bis zum 30.06.2023 und er gehört zu einem der Top-Talente und Hoffnungsträgern desFC Bayern. Der 1,88 Meter große Innenverteidiger ist am Anfang 2019 vom FC Dallas zum FC Bayern gewechselt. 

Chris Richards: Meister mit dem FC Bayern 2 und Bundesliga-Debüt unter Hansi Flick

Nach einer halben Saison in derA-Junioren-Mannschaft ist er in die U23 befördert worden. Seitdem ist er fester Bestandteil im Team und bei denkleinen Bayern gesetzt. Anfangs noch als Rechtsverteidiger, nun alsInnenverteidiger. In der Saison 2019/2020 absolvierte er 30 Partien und war eine wichtige Komponente für die Meisterschaft. 

Schon letzte Saison durfte er bei einem Kurzauftritt gegen den 1. SC Freiburg sein Profi-Debüt feiern. In der aktuellen Spielzeit stand er unterHansi Flick gegen Hertha BSCin der Startelf. Der Bayern-Trainer zeigte sich nach dem Auftritt gegen die Hertha zufrieden. Nach 14 Junioren-Länderspielen für sein Heimatland ist er gemeinsam mit Giovanni Reyna von Borussia Dortmund erstmals für die A-Nationalmannschaft nominiert worden. 

FC Bayern: Chris Richards Leistungen bringen ihm Nominierung für die US-Nationalmannschaft

Der in Birmingham (Alabama) geborene Chris Richards könnte nicht nur in derNationalmannschaft so richtig durchstarten, sondern auch bei den Profis desFC Bayern. FallsDavid Alaba den Klub verlässt und die Roten auf einen Nachwuchsspieler bauen möchten, könnte „Texas“, wie er auch genannt wird, eine Alternative sein. Das nächste Ziel, nachdem er Stammspieler inder zweiten Mannschaft ist und neuerdings für dieUSA nominiert wurde, muss für den 20-Jährigen der dauerhafte Sprung in den Kader der Profis sein. 

Das Talent kann auf weitere Einsatzzeiten unter Flick hoffen, da er nach seinen überzeugendenDrittliga-Auftritten bereits auf sich aufmerksam gemacht hat und von Flick bereits gelobt wurde.

(Jonas Weber)

Auch interessant

Kommentare