Usami ist da! Seine Frau schenkt uns ihr Lächeln

München - Am Donnerstagnachmittag ist FC-Bayern-Neuzugang Takashi Usami am Münchner Flughafen eingetroffen. Seine Frau soll sich an Bord des Fliegers auf den Empfang vorbereitet haben.

Bayerns Japan-Juwel ist gelandet! Um exakt 17:19 Uhr kam Takashi Usami (19) am Donnerstag mit der Maschine LH715 am Münchner Flughafen an. Mit dabei: Seine frisch angetraute Frau Ran Tainaka.

Wie die tz erfuhr, nahm die 19-Jährige kurz vor der Ankunft in München nochmal das Puderdöschen zur Hand und legte frisches Make-Up auf, um bei den Ankunfts-Fotos so gut wie möglich auszusehen.

Sie machte einen tadellosen Eindruck, genauso wie Usami selbst, der von der Vielzahl an Journalisten, die vor Ort auf ihn warteten, durchaus angetan war: „Ich bin echt überrascht, dass gleich so viele Journalisten gekommen sind. Da ist ja ein Tumult entstanden, damit hätte ich nicht gerechnet.“

Tja, so ist das nun mal in München. Irasshaimase! (Japanisch: Willkommen, d. Red.)

Takashi Usami: Seine Ankunft in München

Takashi Usami: Seine Ankunft in München

tz

Rubriklistenbild: © Ruiz

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 

Kommentare