Van Bommel: Eine Frage der Ehre

+
Mark van Bommel fürchtet die Konkurrenz nicht.

München/Dubai - Nimmt Bayern-Kapitän Mark van Bommel den Einjahresvertrag des FC Bayern an oder nicht? Es ist eine Frage der Ehre.

Der Holländer hätte lieber einen Zweijahresvertrag, andererseits würde ihm ein Abschied schwerfallen.

Sollte er bleiben, fürchtet er jedenfalls keine Konkurrenz. „Sollte Tymoschtschuk kommen, sitzt er schön auf der Ersatzbank. Dafür würde ich sorgen“, äußerte der niederländische Nationalspieler in Dubai selbstbewusst in Bezug auf den 29 Jahre alten Kapitän von St. Petersburg.

Auf die Bemerkung eines Reporters, Tymoschtschuk hätte allerdings einiges drauf, antwortete van Bommel: „Ich nicht, oder was? Ich bin 31, ich bin fit und spüre, dass ich in den großen Spielen mithalten kann.“ Er wolle seine Karriere noch einige Jahre fortsetzen, sagte van Bommel: „Ich kenne einige Spieler, die bis 38 spielen.“

Der im August 2006 vom FC Barcelona gekommene Niederländer betont, dass er sich in München wohlfühle. „Ich würde gerne verlängern, aber nicht zu jeder Bedingung.“

Uli Hoeneß sieht van Bommels Entscheidung entspannt entgegen. „Er weiß ganz genau, was er am FC Bayern hat, und ich glaube, deshalb fällt es ihm auch sehr schwer, sich gegen den FC Bayern zu entscheiden, obwohl er vielleicht ein bisserl sauer ist. Aber ich denke, am Ende wird er sich schon für uns entscheiden.“

Obwohl er von Klinsmann mehrfach auf die Bank verbannt wurde, war van Bommel mit dem Verlauf der ersten Saisonhälfte unter dem Strich zufrieden. „Es war ein halbes Jahr, das ungewöhnlich war, aber insgesamt positiv. Ich wurde zum Kapitän ernannt, dann auf die Bank gesetzt und habe mich zurück ins Team gekämpft“, zählte van Bommel auf. Mit Klinsmann habe er keine Probleme, versicherte der Kapitän: „Ich kann sehr gut mit dem Trainer.“

Die Frage der Ehre – Ende Januar wird sie van Bommel beantworten.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Auf wen vertraut Trainer Niko Kovac?
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Auf wen vertraut Trainer Niko Kovac?
Effenberg warnt vor frühem CL-Aus: „Gefahr, dass Bayern international abgehängt wird“
Effenberg warnt vor frühem CL-Aus: „Gefahr, dass Bayern international abgehängt wird“
Startelf-Poker: FC Bayern mit altem Erfolgsrezept gegen RB Leipzig? So könnte Kovac aufstellen
Startelf-Poker: FC Bayern mit altem Erfolgsrezept gegen RB Leipzig? So könnte Kovac aufstellen

Kommentare