Verletzungspause

Verkorkster Neustart für Ex-FCB-Spieler Breno

+
Breno stand von 2008 bis 2012 beim FC Bayern unter Vertrag.

Sao Paulo - Der Neustart ins Fußballerleben ist für den früheren Bayern-Profi Breno nicht nach Plan verlaufen.

Der 25 Jahre alte Abwehrspieler hat sich im Training für seinen neuen Verein FC São Paulo gleich verletzt. Der Brasilianer, der in München wegen Brandstiftung zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden war, zog sich eine Muskelzerrung im linken Oberschenkel zu und muss voraussichtlich einen Monat lang pausieren. „Wir müssen vorsichtig sein und dürfen nichts überstürzen“, wurde Trainer Muricy Ramalho am Donnerstag auf der Vereins-Homepage zitiert. „Diese erste Phase ist sehr kompliziert, da er lange nicht so intensiv trainiert hat“, warnte er.

Breno war nach zweieinhalb Jahren Haft frühzeitig auf Bewährung entlassen worden und im Winter in seine brasilianische Heimat zu seinem Jugend-Club nach São Paulo zurückgekehrt. Im Januar stieg der Verteidiger in die Vorbereitung für die nationale Meisterschaft und die Copa Libertadores ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse

Kommentare