Möglicher Ancelotti-Nachfolger 

Hat Julian Nagelsmann jetzt doch eine Ausstiegsklausel? 

+
Julian Nagelsmann verlängert seinen Vertrag bei der 1899 Hoffenheim bis 2021. 

Julian Nagelsmann ist nicht nur der jüngste Trainer der Bundesliga, der 29-Jährige steht für den Erfolg der TSG Hoffenheim. Viele Top-Vereine wollen den Coach verpflichten. 

In der Fußballwelt erntete der jüngste Cheftrainer der Bundesliga Julian Nagelsmann viel Beifall, als bekannt wurde, dass der Erfolgscoach seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim bis zum Sommer 2021 verlängert hat. "Julian wird die nächsten zwei Jahre auf jeden Fall in Hoffenheim bleiben", sagte Nagelsmanns Berater Marc Kosicke laut Bild, "danach weiß man nie, was passiert." 

Über das, was passieren könnte, wird schon seit Wochen spekuliert. Julian Nagelsmann könnte ab 2019 die Nachfolge von Carlo Ancelotti antreten, wenn der Vertrag des Italieners endet und nicht verlängert werden sollte. Falls der FC Bayern München tatsächlich über eine Verpflichtung des 29-Jährigen Trainers nachdenkt, könnte das laut Sport Bild teuer werden. Denn Nagelsmann soll im neuen Vertrag eine Ausstiegsklausel verankert haben - die Höhe der Klausel ist noch nicht bekannt. 

Keine Option auf frühzeitigen Ausstieg

Laut Sport Bild ist ein frühzeitiger Ausstieg erst ab 2019 möglich. Dabei gäbe es neben Bayern München auch andere Vereine, die an einer Verpflichtung des Trainer-Aufsteigers Interesse hätten. Unter anderem Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen, aber auch einige englische Teams sollen ein Auge auf den Trainer geworfen haben. 

Nagelsmann hat mit seinen Hoffenheimers eine starke Bilanz vorzuweisen und schaut bereits in Richtung Europa, denn Mitte August muss die TSG das erste Play-Off-Spiel in der Champions League bestreiten. Einen vorzeitigen Wechsel zum FCB hat er bereits ausgeschlossen, nicht zuletzt, da die Bayern mit Sebastian Rudy und Niklas Süle zwei Schlüsselspieler des Klubs verpflichtete. 

"Julian fühlt sich hier wohl, er mag seine Mannschaft, es zieht ihn nicht weg", sagte Manager Rosen vor einigen Tagen in der Bild. Rosen zufolge braucht Nagelsmann noch Zeit. "Julian ist schlau genug zu wissen, dass er im Februar erst ein Jahr Bundesliga-Trainer ist. Das ist verdammt kurz, auch wenn er es außergewöhnlich gut macht und viele überrascht hat."

Marko Orlovic

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Klose: Luca Toni lacht sich heute noch über „Diktator“ van Gaal kaputt
Klose: Luca Toni lacht sich heute noch über „Diktator“ van Gaal kaputt
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Auf wen vertraut Trainer Niko Kovac?
FC Bayern: Sechs Stars im neuen Mannschaftsrat - Auf wen vertraut Trainer Niko Kovac?
Startelf-Poker: FC Bayern mit altem Erfolgsrezept gegen RB Leipzig? So könnte Kovac aufstellen
Startelf-Poker: FC Bayern mit altem Erfolgsrezept gegen RB Leipzig? So könnte Kovac aufstellen

Kommentare