FC Bayern geht auf dem Zahnfleisch

Das Thiago-Dilemma: So dünn ist Bayerns Personaldecke bis zum Winter

+
Thiago fehlt den Bayern wohl mehrere Monate.

Die Personaldecke beim FC Bayern wird nach den Ausfällen von Thiago und Robben weiter ausgedünnt. Bis Jahresende gehen die Bayern auf dem Zahnfleisch. Eine Personalie macht Hoffnung.

München - Dass der FC Bayern München am Mittwochabend den RSC Anderlecht mit 2:1 (0:0) besiegte, war auch fast schon die einzig positive Meldung des Abends. Denn mit Thiago Alcantara und Arjen Robben gesellten sich zwei weitere Bayern-Stars in das bereits prall gefüllte FCB-Lazarette. 

Während bei Robben die Verletzung am Oberschenkel wohl nicht so schlimm ist und der Niederländer vorerst nur für die Partie am Samstag bei Borussia Mönchengladbach ausfällt, scheint die Blessur bei Thiago deutlich schlimmer zu sein. Sportdirektor Hasan Salihamidzic sprach von einer Ausfallzeit von mehreren Monaten, als Thiago auf Krücken das Constant Vanden Stock Stadion verließ. 

Nicht die erste schwerere Verletzung des Spaniers, seit er 2013 zum FC Bayern kam. Insgesamt fast 500 Tage fiel Thiago schon aus. 

Eine Übersicht seiner Krankenakte:

Saison

Verletzung

Ausfallzeit

Ausfalldauer

verpasst

Saison 2017/18

Muskelverletzung

23.11.2017 bis mindestens 31.12.2017

38 Tage

7 Spiele

Saison 2017/18

Knieprellung

16.11.2017 bis 20.11.2017

4 Tage

1 Spiel

Saison 2017/18

Innenbandzerrung

09.10.2017 bis 12.10.2017

3 Tage

0 Spiele

Saison 2017/18

Schambeinprellung

21.09.2017 bis 25.09.2017

4 Tage

1 Spiel

Saison 2017/18

Bauchmuskelverletzung

03.08.2017 bis 21.08.2017

18 Tage

3 Spiele

Saison 2017/18

Wadenverletzung

20.07.2017 bis 31.07.2017

11 Tage

0 Spiele

Saison 2016/17

Oberschenkelverletzung

09.01.2016 bis 02.02.2017

24 Tage

2 Spiele

Saison 2016/17

kleinere Blessur

31.10.2016 bis 03.11.2016

3 Tage

1 Spiel

Saison 2016/17

muskuläre Probleme

29.09.2016 bis 03.10.2016

4 Tage

1 Spiel

Saison 2016/17

kleinere Blessur

18.08.2016 bis 22.08.2016

4 Tage

1 Spiel

Saison 2015/16

Bänderverletzung

16.11.2015 bis 10.122015

24 Tage

5 Spiele

Saison 2015/16

grippaler Infekt

03.08.2015 bis 10.08.2015

7 Tage

1 Spiel

Saison 2014/15

Innenbandriss im Knie

16.10.2014 bis 19.03.2015

154 Tage

26 Spiele

Saison 2013/14

Innenbandanriss im Knie

15.05.2014 bis 06.10 2014

144 Tage

12 Spiele

Saison 2013/14

Innenbandriss im Knie

31.03.2014 bis 05.05.2014

35 Tage

15 Spiele

Saison 2013/14

Pferdekuss

20.03.2014 bis 24.03.2014 

4 Tage

2 Spiele

Saison 2013/14

Syndesmosebandriss

26.08.2013 bis 14.11.2013

80 Tage

25 Spiele

Saison 2013/14

Fieber

08.08.2013 bis 12.08.2013

4 Tage

2 Spiele

Wie schwer die Verletzung von Thiago ist, wird sich erst in den kommenden herausstellen. In der Bayern-Kabine herrschte trotz des Sieges „keine gute Stimmung“, wie Salihamidzic verriet. Neben der persönlich bitteren Note bei Thiago, wird durch die weiteren Verletzungen von Robben und Thiago die Personaldecke beim Rekordmeister bis zu Winterpause immer dünner. 

Sechs Akteure fehlten dem FC Bayern bereits in Belgien. Während Franck Ribery, Thomas Müller, David Alaba, Kingsley Coman und Rafinha noch vor Weihnachten zurückerwartet werden, fällt Kapitän Manuel Neuer mit seinem Mittelfußbruch noch bis ins neue Jahr aus. 

Tolisso in neuer Rolle überzeugt gegen Anderlecht

Entsprechend bemerkte Mats Hummels gegenüber dem kicker zurecht: "Wir haben gerade eine kleine Lücke im Kader durch ein paar Verletzte." Auch Coach Jupp Heynckes stellt fest: "Für den Moment können wir uns keine Ausfälle mehr leisten, die Decke wird immer dünner". 

Wenn man der Thiago-Verletzung etwas Positives abgewinnen möchte, dann, dass die Bayern im zentralen Mittelfeld noch die wenigsten Probleme haben. Corentin Tolisso, Arturo Vidal, und Sebastian Rudy stehen dort zur Verfügung - plus der von Heynckes wieder auf die Sechs beorderte Javi Martinez. 

Da der Bayern-Coach sein System zuletzt etwas modifizierte, stehen also vor Martinez im offensiveren Mittelfeld mit James noch insgesamt drei Akteure zur Verfügung. Zudem bewies Tolisso gegen Anderlecht, dass er sich ein Stück weiter vorne durchaus wohl fühlt, in dem er den ersten Treffer vorbereitete, den zweiten selbst erzielte und beinahe den dritten noch per Kopf erzielt hätte.

Mit Müller und Alaba gegen Gladbach?

Ein anderer Franzose könnte in den nächsten Wochen wieder zurückkehren. Ribéry schuftet derzeit eifrig an seinem Comeback. 

Am Samstag geht es nun zum Klassiker nach Mönchengladbach, wo eine wiedererstarkte und ausgeruhte Borussia wartet. Möglich, dass die in Belgien noch geschonten Müller und Alaba dorthin nachreisen. Inwiefern sie schon eine Option sind, bleibt abzuwarten. 

Fest steht nur: Der FC Bayern geht vor den letzten sieben Spielen in diesem Jahr auf dem Zahnfleisch. 

fs

Auch interessant

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Es geht aufwärts: Neuer macht den Bayern-Fans Hoffnung
Es geht aufwärts: Neuer macht den Bayern-Fans Hoffnung

Kommentare