S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

Verliert Bayern II, ist Würzburg Meister

+
Erik ten Hag ist auf Abschiedstour. Er wechselt im Sommer zurück in seine Heimat.

FC Bayern München II - Bereits am Freitagabend trifft die Mannschaft von Erik ten Hag im Stadion an der Grünwalder Straße auf den FC Memmingen. Bei einer Niederlage wäre Würzburg der Titel sicher.

Acht Punkte haben die kleinen Bayern Rückstand auf die von Bernd Holberbach trainierten Würzburger Kickers. Gelingt im Heimspiel gegen den FC Memmingen kein Sieg, wäre den Unterfranken die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Bei den Kickers wird seit Mittwochabend der Champagner kalt gestellt. Im Nachholspiel setzte sich der Tabellenführer klar mit 3:0 gegen den FC Augsburg II durch.

Ohnehin wird beim FC Bayern kaum noch jemand von der Titelverteidigung träumen, zumal der Spitzenreiter am Samstag beim abstiegsbedrohten VfR Garching antreten muss und nur noch einen Zähler braucht. Zu konstant präsentierte sich die Elf aus Würzburg in dieser Saison. Dennoch wird der Nachwuchs des Rekordmeisters das Heimspiel gegen den FC Memmingen engagiert angehen. Erik ten Hag hatte bereits angedkündigt, die Saison bestmöglich beenden zu wollen.

Für die jungen Spieler geht es auch um die Zukunft im Trikot der Roten. Bayern-Boss Rummenigge hatte Ende März eine Neuausrichtung der zweiten Mannschaft angekündigt. Ab der kommenden Spielzeit soll der FCB II eine U21 mit wenigen Ausnahmen sein.

Mit dem FC Memmingen gastiert am Freitagabend ein Team aus dem Tabellenmittelfeld im Stadion an der Grünwalder Straße. Vor allem auf Michael Geldhauser müssen sich die kleinen Bayern konzentrieren. Mit 19 Treffern ist er zweitbester Torjäger der Regionalliga und kämpft noch um die begehrte ERDINGER Torjägerkanone. Die damit verbunden Prämie von 15 Kisten ERDINGER Weißbier würde die Saisonabschlussfeier sicherlich bereichern.

Beim Hinspiel im Allgäu setzte sich die ten-Hag-Elf klar mit 4:1 durch. Nach einer frühen Führung durch Jocham, legte der FCB II den Vorwärtsgang ein und landete durch Tore von Patrick Weihrauch, Nikola Jelisic, Lukas Görtler und dem inwzischen nach Karlsruhe gewechselten Ylli Sallahi damals den siebten Sieg in Folge.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare