Chilene verärgert über Auswechslung

Vidal verpasst sich Maulkorb - Heynckes: „Ich erwarte mehr von Arturo“

+
Arturo Vidal im Zweikampf mit Celtics Scott Brown.

Arturo Vidal ist und bleibt ein Heißsporn, das zeigte auch seine Reaktion auf seine Auswechslung in Glasgow. Er selbst möchte nicht mehr sprechen, das tut dafür sein Trainer.

Es ist eine Geste, die Bände spricht. Als sich Jupp Heynckes in der 59. Minute dazu entschließt, Arturo Vidal vom Feld zu nehmen, brennen beim Chilenen die Sicherungen durch. Auf dem Weg hinaus tritt der Krieger zunächst blind vor Zorn gegen den Rasen und verschwindet nach Schlusspfiff in der Kabine, anstatt sich gemeinsam mit seinen Kollegen bei den mitgereisten Fans zu bedanken. „Arturo ist ein großartiger Spieler, aber ich erwarte viel mehr von ihm als das, was er heute auf dem Platz gezeigt hat“, so das eindeutige Fazit von Heynckes.

Wie so oft zuletzt fiel der 30-Jährige nicht durch seine Kämpfernatur, sondern aufgrund seiner überhasteten und riskanten Aktionen auf. Was die Wut nach der Auswechslung angeht, zeigte Don Jupp Verständnis. „Ich war selbst Profifußballer und kann verstehen, dass er unzufrieden war“, meinte er. „Aber ich sehe das Spiel im Gesamten und habe es für notwendig gehalten zu wechseln. Das hat jeder Spieler zu akzeptieren. Er auch.“

Bayern siegt in Glasgow: Vier Mal Note 2 - einmal Note 5 

Vidal selbst war nach der Partie nicht sonderlich gut drauf. Mit hängendem Kopf stapfte er zum Bus, für eine Stellungnahme war er nicht verfügbar. Nach den jüngsten Skandalen um angebliche Casino-Besuche und Disko-Prügeleien (tz berichtete) hat der Chile-Kicker in Absprache mit seinem persönlichen Fitnesstrainer Juan Ramírez beschlossen, bis auf Weiteres nicht mehr mit der Presse zu sprechen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

lop

Auch interessant

Meistgelesen

Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“

Kommentare