Prügel im Pott

Video zeigt Gewaltexzess mit Bayern-Fans - Rummenigge sauer

+
Bayern- und Schalke-Fans gehen vor dem Spiel aufeinander los und sorgen für Chaos.

Gelsenkirchen - Die Bayern-Fans sorgen für Krawall beim Spiel auf Schalke. Karl-Heinz Rummenigge zeigt sich schockiert und kündigt Strafen für gewalttätige Bayern-Anhänger an.

Karl-Heinz Rummenigge nimmt bei Auswärtsspielen stets den direkten Weg in den Bus. Am Samstag aber wollte er etwas loswerden. Minutenlang blickte der Vorstandsboss des FC Bayern in den Katakomben auf Schalke in Richtung der Journalisten. Das Problem: Alle lauschten Schalkes Sportdirektor Horst Heldt. Rummenigge gab auf. Was er hatte sagen wollen, sah man kurz später als Mitteilung auf der Klub-Homepage.

„Der FC Bayern München distanziert sich unmissverständlich und in aller Form von diesen so genannten Anhängern unseres Vereins“, wurde Rummenigge zitiert und nahm damit Stellung zu den gewalttätigen Übergriffen, die sich vor Anpfiff in Gelsenkirchen abgespielt hatten. Bayern-Anhänger hatten sich mit Bochum-Fans versammelt, um einen Kassenbereich der Veltnis-Arena zu stürmen. Die Polizei sprach von einem „extrem gewalttätigen Übergriff“, bei dem zahlreiche Personen „teilweise erheblich verletzt wurden“. Schlimmeres wurde nur durch „konsequentes Einschreiten“ verhindert. 196 gewaltbereite bzw. gewalttätige Fußball-Fans wurden vorläufig festgenommen.

Rummenigge stellte klar: „Wir werden gegen die dem FC Bayern zugeordneten Gewalttäter vorgehen.“ Gewalt dürfe nie toleriert werden: „Es ist uns allen aber absolut unerklärlich, wie man sich gerade in diesem Moment, nach den furchtbaren Ereignissen von Paris, so respektlos gegenüber der Gesellschaft und dem Fuß”ball zeigen kann.“ Nahezu alle hätten sich an Regeln gehalten. Dass es aber Unverbesserliche gebe, „enttäuscht mich sehr“.

hls

Auch interessant

Meistgelesen

Ist er die erste Mini-Granate für die Bayern? Sein Berater war schon da
Ist er die erste Mini-Granate für die Bayern? Sein Berater war schon da
Exklusiv: Geheim-Hochzeit! Neuer im Glück
Exklusiv: Geheim-Hochzeit! Neuer im Glück
Transfer: Ancelotti bringt diesen 100-Millionen-Stürmer ins Gespräch
Transfer: Ancelotti bringt diesen 100-Millionen-Stürmer ins Gespräch
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen

Kommentare