Was für ein Kunststück

Video: Steeven Ribérys Traumtor gegen Garching

+
Herr der Lüfte: Steeven Ribéry war gegen Garching mit einem sehenswerten Seitfallzieher erfolgreich.

München - Was für ein Traumtor! Mit einem herrlichen Seitfallzieher traf Steeven Ribéry für die Bayern-Reserve gegen den abstiegsbedrohten VfR-Garching.

Kaum zu glauben, dass der wunderschöne Treffer zum 2:0 erst Ribérys dritter Treffer in der laufenden Spielzeit war. Seine letzten beiden Tore für die Zweitvertretung des Rekordmeisters hatte der 19-jährige im November 2014 erzielt. Mit 21 Einsätzen hat sich der Bruder von Franck Ribéry in dieser Saison endgültig bei den Bayern-Amateure festgespielt. Mit acht Assists gehört er zu den besten Vorlagengebern in der Regionalliga Bayern. Selbst der in seinen Analysen sonst eher nüchterne Übungsleiter Erik ten Hag hat nur lobende Worte für das Talent übrig: "Steeven hat ein Riesenpotenzial", sagte der Niederländer nach der Partie gegen Garching.

Hier können Sie das Tor im Video sehen

Ob er dieses in München wirklich entfachen kann, war nach seiner Premierensaison bereits lautstark angezweifelt worden. Ribéry, der im Januar 2014 aus Frankreich zu den Bayern gestoßen war, war in der vergangenen Spielzeit häuptsächlich in der U19 des Rekordmeisters eingesetzt worden. In elf Partien gelangen ihm dort vier Treffer.

lks

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Tanner zum FC Bayern? „Es gab schon mal Kontakt“
Tanner zum FC Bayern? „Es gab schon mal Kontakt“

Kommentare