Neuer sogar die Nummer 1

Vier Bayern-Spieler in den Top Ten von "L'Equipe"

+
Vier Bayern-Spieler wurden von der renommierten Sportzeitung "L'Equipe" in die Weltelf von 2014 gewählt.

München - Weltmeister-Torwart Manuel Neuer vom FC Bayern München ist von der französischen Sportzeitung „L'Équipe“ zum besten Fußballer des Jahres 2014 gewählt worden.

 In dem am Samstag veröffentlichten Ranking setzt sich Neuer gegen Cristiano Ronaldo (2./Real Madrid) und Lionel Messi (3./FC Barcelona) durch. Gegen die beiden Torjäger tritt der 28-Jährige am 12. Januar in Zürich auch bei der Wahl zum „Weltfußballer des Jahres 2014“ an.

Bei den „Top Ten“ tauchen auch Neuers Münchner Clubkollegen Arjen Robben (4.), Philipp Lahm (5.) und Thomas Müller (8.) auf. Mit vier Spielern beherrscht der FC Bayern zudem die Weltauswahl 2014 von „L'Équipe“. Neben Neuer und Lahm wurden auch der Spanier Xabi Alonso und der Österreicher David Alaba in die Idealelf gewählt.

Aus dem Weltmeister-Team von Jogi Löw sind zudem Mats Hummels (Borussia Dortmund) und der Ex-Münchner Toni Kroos von Champions-League-Sieger Real Madrid dabei. Komplettiert wird die Mannschaft durch Ronaldo, Messi, Sergio Ramos (Real Madrid), Angel Di María (Manchester United) und Neymar (FC Barcelona).

2013 waren die Münchner noch mit fünf Akteuren in der Weltauswahl von „L'Équipe“ vertreten. Neuer und Lahm konnten ihre Stammplätze verteidigen. Bastian Schweinsteiger, Müller und Franck Ribéry wurden hingegen von den französischen Journalisten aber wieder aussortiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit
Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Kommentare