Ein ehemaliger FCB-Spieler ist auch dabei

Vier Bayern-Stars in UEFA-Team des Jahres gewählt

+
Vier Bayern-Stars haben es in die UEFA-Mannschaft des Jahres geschafft.

Nyon - Ehre für vier Münchner. In der UEFA-Mannschaft des Jahres tauchen die Namen von vier FC-Bayern-Stars auf. Lesen Sie hier, wer dabei ist.

In Manuel Neuer, Philipp Lahm und Toni Kroos haben es drei deutsche Weltmeister in die UEFA-Mannschaft des Jahres 2014 geschafft. Bei der von der Europäischen Fußball-Union UEFA veranstalteten Wahl wurden aus den Reihen des deutschen Rekordmeisters Bayern München neben Neuer und dem ehemaligen DFB-Kapitän Lahm auch noch der Österreicher David Alaba und den Niederländer Arjen Robben ins Team gewählt.

Mehr als 8,6 Millionen Fans stimmten in den sozialen Netzwerken über die Mannschaft des Jahres ab, zu der auch die Superstars Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Lionel Messi (FC Barcelona) und Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain) zählen. Die meisten Stimmen erhielt Ronaldo mit 623.046. Lahm vereinigte 506.781 Stimmen auf sich, Neuer 600.293 und Kroos 310.974.

Die UEFA-Mannschaft des Jahres 2014:

Tor: Manuel Neuer (Bayern München/500.293 Stimmen)) 

Abwehr: Sergio Ramos (Real Madrid/574. 889), Philipp Lahm  (Bayern München/506.781), David Alaba (Bayern München/352.070), Diego Godin (Atletico Madrid (310.231)

Mittelfeld: Arjen Robben (Bayern München/462.639), Angel Di Maria (Real Madrid/Manchester United/339.545), Toni Kroos  (Bayern München/Real Madrid/310.974)

Angriff: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/623.046), Lionel Messi (FC Barcelona/3777.791), Zlatan Ibrahimovic (Paris Saint-Germain/214.674)

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare