Vogel definiert die Ziele der kleinen Bayern

+
Heiko Vogel soll im dritten Anlauf die kleinen Bayern endlich in die 3. Liga führen.

München - Neue Aufbruchsstimmung bei den kleinen Bayern. Trainer Heiko Vogel sprüht vor Tatendrang und will mit seiner Mannschaft den Aufstieg in die 3. Liga schaffen.

Seit Donnerstag schuftet der FC Bayern II wieder für die Mission "Aufstieg in die 3. Liga". Heiko Vogel, der von der U19 zum U21-Trainer befördert wurde, gibt am ersten Trainingstag gleich die Marschrichtung für seine Spieler vor. "Wir haben die höchsten Ziele beim FC Bayern, und das höchste Ziel, das wir erreichen können, ist der Aufstieg in die 3. Liga", sagte der 39-Jährige gegenüber fcbayern.de.

Mithelfen sollen auch drei neue Spieler. Von den kleinen Löwen kommt Korbinian Burger. Außerdem verstärken Routinier Karl-Heinz Lappe, der mit Ingolstadt in die Bundesliga aufgestigen ist, und Torwart Leo Weinkauf von Werder Bremen den Kader der U21.

Vogel, der neben seiner Tätigkeit als U21-Coach auch Leiter des junior teams beim FC Bayern ist, freut sich auf sein neues Aufgabengebiet. "Klar bringt das viel Arbeit und Verantwortung mit sich. Für mich ist die Doppelfunktion ein Privileg und eine Verpflichtung zugleich." Dabei ist ihm die Philosophie des Vereins sehr wichtig. "Wir wollen dominant sein und offensiv spielen", sagt der gebürtige Pfälzer. "Wir wollen aber auch die jungen Spieler weiterentwicklen und dem einen oder anderen den Sprung zu den Profis ermöglichen."

jb

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare