"Ein super Test"

Vogel-Elf beendet Trainingslager mit Pleite

+
Die Mannschaft von Heiko Vogel beendet ihr Trainingslager am Donnerstag.

München/Trient - Die kleinen Bayern haben ein Testspiel gegen einen österreichischen Regionalligisten mit 1:4 verloren. Coach Heiko Vogel sieht die Partie als Gradmesser für seine Spieler.

4:1 hieß es am Ende für die WSG Swarovski Wattens nach dem Testspiel gegen die Bayern Amateure im Trainingslager in Trient. Trainer Heiko Vogel war nach der Niederlage gegen den österreichischen Regionalligisten trotzdem nicht unzufrieden. "Es war ein super Test für uns gegen eine enorm abgezockte Mannschaft und ein sehr guter Gradmesser, wo wir hin wollen", wird der 39-Jährige auf der Website des FC Bayern zitiert.

Durch ein Eigentor gingen die Bayern-Youngster nach 18 Minuten in Führung. Dann trumpften die Alpenkicker auf. Der Ausgleich gelang noch vor dem Seitenwechsel, ehe ein Doppelschlag nach Wiederanpfiff die Partie entschied. In der Schlussphase legte Wattens dann sogar noch den vierten Treffer nach.

Am Donnerstag endet das Trainingslager in Trient und der FCB-Tross macht sich nach einer morgendlichen Einheit wieder auf den Weg in Richtung München. Das erste Testspiel am Sonntag gewann die Vogel-Elf gegen eine Trentino-Auswahl mit 7:1. Am kommenden Sonntag folgt bereits das nächste Vorbereitungsspiel. Die kleinen Bayern treten um 17:30 Uhr gegen Regionalligaabsteiger VfR Garching an.

Aufstellung FC Bayern Amateure

Weinkauf – Steinhart (65. Puchegger), Burger (65. Leo), Strohmaier (45. Walter), Pohl (65. Paul) – Basta (65. Günzel), Weihrauch, Bösel (65. Wegkamp), Benko (65. Oikonomou), Pantovic (65. Hägler) – Lappe

jb

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare