1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern II verschenkt 2:0-Führung in Burghausen - Ex-Löwe Helmbrecht stößt Amateure vom Thron

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hart bedrängt: Lucas Copado (FC Bayern II) wird vom Burghausener Lukas Mazagg attackiert.
Hart bedrängt: Lucas Copado (FC Bayern II) wird vom Burghausener Lukas Mazagg attackiert. © Sven Leifer

Die Amateure des FC Bayern München spielen nach 2:0-Führung Remis in Burghausen. Damit verlieren sie die Tabellenführung der Regionalliga Bayern.

München - Wortkarg wie üblich resümierte Bayern-Coach Martin Demichelis nach dem Abpfiff, dass „wir zufrieden sein müssen“. Dabei hatte seine Elf einen Blitzstart erwischt und lag nach den Treffern von Lucas Copado (16.) und Gabriel Vidovic (23.) schnell mit 2:0 in Front. Noch vor dem Seitenwechsel allerdings verkürzte Burghausens Torjäger Robin Ungerath mit seinem 14. Saisontreffer auf 1:2 (37.).

Im zweiten Abschnitt glich zunächst Ex-Löwe Nicholas Helmbrecht aus (49.), wenig später sah zudem noch Bayerns Abwehr-Routinier Nicolas Feldhahn wegen einer Notbremse Rot (60.). In Unterzahl brachten die Münchner immerhin den einen Punkt nach Hause und können damit am Dienstag mit einem Sieg über Bayreuth die Tabellenspitze zurückerobern.

Im Tor wird dabei voraussichtlich erneut der 19-jährige Manuel Kainz stehen, der seit vergangener Woche einen neuen Torwarttrainer hat. Nachdem sich Walter Junghans, 62, einer längst fälligen Knie-OP unterzog und damit über einen längeren Zeitraum ausfällt, wurde mit dem 41-jährigen ehemaligen Bundesliga-Keeper Jaroslav Drobny prominenter Ersatz engagiert. (Klaus Kirschner und Matthias Horner)

Auch interessant

Kommentare