Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Partie gegen Wacker

FC Bayern belohnt Münchner Amateur-Klub

+
Die Anfangsformation vom Pokal-Finale wird voraussichtlich bis auf Pierre-Emile Höjbjerg und Rafinha noch bei der WM oder im Urlaub sein.

FC Wacker München - Die tolle Integrationsarbeit des FC Wacker München zahlt sich aus. Zum 111-jährigen Jubliäum kommen der FC Bayern und die SpVgg Unterhaching.

Integration wird beim FC Wacker München groß geschrieben. Deshalb wurde der Verein von der Stadt München bereits ausgezeichnet. Auch Trainer Bernd Klemm erhielt den Förderpreis "Lichterkette" im Münchner Rathaus. 

Diese Arbeit wird jetzt noch einmal extra belohnt. Der FC Bayern und die SpVgg Unterhaching treten als Belohnung zum 111-jährigen Vereinsjubiläum am 11. Juli bzw. 13. Juli gegen den Absteiger aus der Kreisliga München 2 an. Mit beiden Klubs kooperiert Wacker bereits seit einigen Jahren. Die SpVgg stellt beispielsweise immer wieder Freikarten an Flüchtlinge und Asylbewerber zur Verfügung, die beim Münchner Traditionsverein Fußball spielen und sich den Stadionbesuch sonst nicht leisten könnten.

Die Veranstaltung zum 111. Geburtstag soll noch mehr Geld für die Intergrationsarbeit in die Wacker-Kassen spülen. Die Partie gegen den FC Bayern, bei der voraussichtlich Robert Lewandowski zum ersten Mal das Trikot seines neuen Vereins tragen wird, findet am Freitag, den 11. Juli um 19 Uhr statt. Am Samstag richtet der FCW dann ein großes Integrationsturnier mit ausgefeiltem Rahmenprogramm, Live-Bands und Sommerfest aus. Am Sonntag ab 14 Uhr folgt dann das zweite Highlight: die SpVgg Unterhaching tritt zum zweiten Benefizspiel des Wochenendes antritt. Das Vorspiel bestreitet der letztjährige Merkur-CUP-Gewinner Unterhaching gegen die C-Junioren des FC Wacker München.

Maximal 4000 Zuschauer können auf dem Gelände des FC Wacker das Aufeinandertreffen gegen den Double-Sieger verfolgen. Die WM-Fahrer werden zu diesem Zeitpunkt beim Rekordmeister aber wohl noch nicht an Bord sein. 800 Kartenanfragen sind bei Bernd Klemm bereits innerhalb weniger Tage eingegangen. "Das ist ein Benefizspiel für unsere Arbeit. Wir hoffen, dass danach noch mehr möglich ist", sagt Klemm.

Am liebsten wäre es dem Wacker-Macher, wenn alle Tickets für die beiden Partien bereits im Vorverkauf abgesetzt werden. Das würde die Planungen bei z.B. der Anzahl an notwendigen Ordnungkräften stark erleichtern. Die Eintrittspreise für die beiden Kracherspiele sind äußerst moderat. Erwachsene bezahlen für die Partie gegen den FC Bayern 10 Euro (Kinder bis 14 Jahre: 7 Euro). Das Spiel gegen die SpVgg Unterhaching ist bereits für 7 Euro (Kinder bis 14 Jahre: 5 Euro) zu sehen.

Ansprechpartner für Kartenwünsche ist Bernd Klemm: bernd.klemm@fc-wacker-muenchen.de oder info@fc-wacker-muenchen.de

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Diese Dinge stanken Heynckes bei seiner CL-Rückkehr
Diese Dinge stanken Heynckes bei seiner CL-Rückkehr
"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern
"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern

Kommentare