Innenverteidiger verlässt die Vogel-Elf

Walter will in Stuttgart den nächsten Schritt machen

+
Philipp Walter sucht sein Glück bei der Reserve des VfB Stuttgart.

FC Bayern München II - Nach 19 Einsätzen für die Rekordmeister-Reserve ist schon wieder Schluss. Philipp Walter versucht sein Glück beim VfB Stuttgart II.

"Für Philipp ist es eine gute Möglichkeit, den nächsten Schritt zu machen. Wir werden seinen weiteren Weg aufmerksam verfolgen und wünschen ihm bei seiner neuen Aufgabe alles Gute", bewertet Trainer Heiko Vogel den Wechsel auf der vereinseigenen Homepage.

Im Sommer 2014 kam der mittlerweile 20-jährige Walter vom TSV 1860 München zum Rekordmeister. Zunächst lief der Innenverteidiger in der A-Junioren Bundesliga auf, absolvierte dort 20 Partien. In der vergangenen Spielzeit folgte dann die Berufung in den Kader von Heiko Vogel.

Nach 18 Einsätzen in der Saison 2015/2016 möchte Walter bei den Amateuren des VfB Stuttgart nun den nächsten Karriereschritt vollziehen. Nach einem von Abstieg gekrönten, desaströsen Jahr spielt die Reserve der Schwaben im kommenden Jahr in der Regionalliga Südwest.

Neben Walter haben in den vergangenen Wochen unter anderem Yannick Günzel und Patrick Weihrauch die Rekordmeister-Reserve verlassen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 

Kommentare