Kleine Bayern müssen nach Fürth

Walter: "Wir wollen unsere Serie weiter ausbauen"

+
Timothy Tillman und die kleinen Bayern haben vor der Winterpause noch vier Spiele vor der Brust. F: Leifer

Der FC Bayern II ist seit vier Spielen ungeschlagen. Im Spiel gegen die Reserve von Greuther Fürth ist die Mannschaft von Trainer Tim Walter klarer Favorit. 

Die kleinen Bayern reisen als beste Auswärtsmannschaft der Regionalliga Bayern zur SpVgg Greuther Fürth II. In elf Partien gelangen der Mannschaft von Trainer Tim Walter sechs Siege und drei Unentschieden. Nicht nur diese Serie soll weiter ausgebaut werden. Auch in den letzten vier Spielen blieb der Nachwuchs von der Säbener Straße ohne Niederlage. 

"Es herrscht gute Stimmung", sagt Walter nach der Länderspielpause auf der vereinseigenen Website. "Wir freuen uns, dass es jetzt wieder um Punkte geht und wollen die Serie der ungeschlagenen Spiele weiter ausbauen." 

Im Hinspiel reichte es in der Hermann-Gerland-Kampfbahn nur zu einem 1:1-Unentschieden. Torjäger Kwasi Okyere Wriedt traf damals mit seinem ersten Treffer im Trikot der Roten zum 1:1-Endstand. Walter möchte gegen die Kleeblättler "erneut über 90 Minuten unser Spiel durchziehen". 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wechselt dieser Real-Star zu Bayern? Chelsea, Liverpool und United steigen in Poker ein
Wechselt dieser Real-Star zu Bayern? Chelsea, Liverpool und United steigen in Poker ein
Rückschlag vor Champions-League-Spiel: Dieser Bayern-Star fährt nicht mit nach Athen
Rückschlag vor Champions-League-Spiel: Dieser Bayern-Star fährt nicht mit nach Athen
Rummenigge verteidigt Wut-PK der Bayern-Bosse - Tadel für Hoeneß, aber Lob für Bernat
Rummenigge verteidigt Wut-PK der Bayern-Bosse - Tadel für Hoeneß, aber Lob für Bernat
Auch Augenthaler verteidigt Kovac: „Ulis Worte sind nicht nur Luft“
Auch Augenthaler verteidigt Kovac: „Ulis Worte sind nicht nur Luft“

Kommentare