FCB-Vorstand Dreesen äußert sich

Wann dürfen endlich 75.000 Fans in die Arena?

München - Der FC Bayern hofft weiter auf die Kapazitätserhöhung der Allianz Arena, die noch immer aussteht. Die Folge: Leere Plätze auf der Haupttribüne.

Der Blick auf den Oberrang der Haupttribüne ist Jan-Christian Dreesen in der Allianz Arena nur schwer möglich. Da die hohen Herren die Spiele des FC Bayern für gewöhnlich von den Business-Plätzen im Mittelrang verfolgen, müsste sich der Finanzvorstand schon arg recken, um die leeren Sitze in den Reihen über ihm zu sehen. Und eigentlich will er das ja auch gar nicht. Denn es erinnert nur Woche für Woche daran, dass die geplante Kapazitätserweiterung der Arena noch immer nicht genehmigt ist.

Die umgebauten Plätze im Oberrang dürfen derzeit noch nicht besetzt werden.

75.000 Plätze hat das Heimspielstadion der Bayern seit dem großen Umbau im Sommer, im Moment aber dürfen bei Bundesliga-Spielen nach wie vor lediglich 71.000 Zuschauer ins Stadion. „Wir wünschen uns diese Kapazitätserhöhung. Weil wir damit viel mehr Fans bedienen könnten, viel mehr Nachfrage befriedigen könnten, viel mehr Stimmung in die Allianz Arena bekommen würden. Im Gesamtpaket wäre das für alle Beteiligten das Beste“, sagt Dreesen gegenüber unserer Zeitung. Das Problem aber: Die Behörden der Stadt sehen das momentan noch anders.

Fehler will Dreesen keiner Seite unterstellen. „Gute Gespräche“ führe man, sagt er, erst in dieser Woche kamen die Vertreter beider Seiten zusammen. Aber es gibt nach wie vor Bedenken.

Was Dreesen sagt und was er Geschäftemachern androht, die ihre Karten zu Wucherpreisen weiterverkaufen, lesen Sie auf merkur-online.de.

von Andreas Werner  und Hanna Schmalenbach

Exklusive Einblicke: Die Allianz Arena nach dem Umbau

Exklusive Einblicke: Die Allianz Arena nach dem Umbau

Rubriklistenbild: © Scarlett Richter

Auch interessant

Meistgelesen

Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng
Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen

Kommentare