Warten auf das Comeback des Keepers

Wann wird Neuer fit? Ex-Bayern-Physio gibt Einschätzung ab

Manuel Neuer hat seit September 2017 kein Spiel mehr bestritten.
+
Manuel Neuer hat seit September 2017 kein Spiel mehr bestritten.

Wann wird Manuel Neuer wieder im Tor des FC Bayern stehen und wie gut stehen die Chancen auf eine WM-Teilnahme? Ein ehemaliger Physiotherapeut des FC Bayern hat eine klare Prognose.

Update vom 26. April 2018: Für viele Fußballfans ist es eine der wichtigsten Fragen im Hinblick auf die Weltmeisterschaft in Russland. Wir haben den aktuellen Informationsstand zusammengefasst, ob Manuel Neuer bei der WM 2018 dabei ist.

Update vom 27. März 2018: Er läuft wieder! An seinem Geburtstag hat Manuel Neuer beim FC Bayern München wieder das Training aufgenommen.

Seit Mitte September hat Manuel Neuer kein Spiel mehr für den FC Bayern absolviert, ein erneuter Mittelfußbruch setzte ihn außer Gefecht. Der 30-Jährige schuftet seither für sein Comeback, ein erstes Training mit Torwarthandschuhen absolvierte er bereits. Doch die Frage, die sich alle stellen: Wann kann Neuer wieder spielen? Droht er womöglich sogar die Fußball-WM zu verpassen?

Zuletzt hatte FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge für leichte Entwarnung gesorgt und gemeint, Neuer sei „auf einem sehr guten Weg. Auch mental macht er einen guten Eindruck. Wir sind alle optimistisch, dass er noch in dieser Saison wieder für den FC Bayern spielt.“ Vor allem in der Champions League würde ein Manuel Neuer zwischen den Pfosten dem FC Bayern helfen, doch so schnell wird das nicht der Fall sein.

„Das Champions-League-Viertelfinale ist nicht realistisch“, meint Ex-Bayern-Physiotherapeut Oliver Schmidtlein im Gespräch mit Sky. „Ich denke bis zum Finale, vielleicht. Das hängt auch davon ab, wie das Nachbehandlungsprotokoll läuft. Ich denke, wenn alles normal läuft, kann er zum Ende der Saison vielleicht nochmal eingreifen.“ Die Hinspiele der Runde der letzten acht Teams finden am 3. und 4. April, die Rückspiele am 10. und 11. April 2018 statt.

Keinerlei Sorgen machen müssen sich die Fußball-Fans laut Schmidtlein mit Blick auf die WM 2018. „Zu diesem Zeitpunkt kann man das nicht sagen“, so der 52-Jährige. „Wenn alles normal läuft, sind zweieinhalb Monate eine gute Zeit."

Schmidtlein war von 2002 bis 2009 beim FC Bayern tätig.

fw

Auch interessant

Kommentare