"Haben Schonprozess eingelegt"

Wegen Leverkusen: Gladbach-Boss rüffelt die Bayern

+
Rainer Bonhof.

Dortmund - Vizepräsident Rainer Bonhof von Borussia Mönchengladbach hätte sich im Fernduell mit Bayer Leverkusen um die direkte Champions-League-Qualifikation mehr Unterstützung von Bayern München gewünscht.

„Sie haben ja einen Schonprozess in Leverkusen eingelegt. Jetzt sind sie in der Beweispflicht“, sagte Bonhof am Montag bei einem Medientermin in Dortmund mit Blick auf das Champions-League-Halbfinale des deutschen Meisters am Mittwoch (20. 45 Uhr/ZDF und Sky) beim FC Barcelona.

Bayern-Trainer Pep Guardiola hatte angesichts der Verletztenliste viele Stammkräfte am vergangenen Samstag bei der 0: 2-Niederlage in Leverkusen geschont. Gladbach hatte auf Schützenhilfe vom deutschen Meister gehofft. Drei Spieltage vor Saisonende liegt die Borussia als Dritter zwei Zähler vor Leverkusen. Am Samstag treffen beide Teams in Gladbach aufeinander.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Rummenigge: Nur so locken wir absolute Topstars zum FC Bayern
Rummenigge: Nur so locken wir absolute Topstars zum FC Bayern
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare