Verteidiger hoffnungsvoll

Wegen Müller und Lewy: Celtic wittert Chance gegen Bayern

+
Verteidiger Dedryck Boyata von Celtic Glasgow. 

Celtic Glasgow will aus dem Ausfall von Robert Lewandowski und Thomas Müller beim FC Bayern München Kapital schlagen.

Glasgow - „Wir wissen, wie gut Robert Lewandowski ist, ebenso Müller. Das sind zwei Schlüsselspieler für Bayern München“, sagte Verteidiger Dedryck Boyata am Montag. Celtic-Coach Brendan Rodgers sprach vor dem Heimspiel am Dienstag (20.45 Uhr, hier bei uns im Live-Ticker) ebenfalls in höchsten Tönen über die beiden fehlenden „Weltklassespieler“. Er sieht im Münchner Kader aber trotzdem noch sehr viel Qualität - auch in der Offensive.

„Bayern hat eine talentierte Mannschaft, die zusammengestellt worden ist, um die Champions League gewinnen zu können“, sagte Rodgers im Celtic Park. Er verwies etwa auf James Rodríguez, der beim 2:0 gegen RB Leipzig neu ins Münchner Team gekommen sei und ein Tor erzielt habe. „Wir wollen einen Weg finden, um wettbewerbsfähig zu sein“, sagte Rodgers rückblickend auf das deutliche 0:3 in München.

Der Coach setzt auf den Heimvorteil. „Wir lieben es, hier im Celtic Park zu spielen.“ Allerdings musste der schottische Serienmeister im ersten Königsklassen-Heimspiel beim 0:5 gegen Paris Saint-Germain seine höchste Heimniederlage im Europapokal hinnehmen. „Wir wollen es besser machen als in München. Wir haben nichts zu verlieren. Wir dürfen keine Angst haben. Es ist noch alles möglich, wenn wir gewinnen“, sagte Boyata. Die Bayern liegen in Gruppe B mit sechs Punkten vor Celtic (3) und hinter Paris Saint-Germain (9) auf Platz zwei.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Wird das der erste Kovac-Transfer? Bayern an Hoffenheimer Herzstück interessiert
Wird das der erste Kovac-Transfer? Bayern an Hoffenheimer Herzstück interessiert
Bayern sorgen nach Abpfiff für Verstimmung - sogar Heynckes entschuldigt sich
Bayern sorgen nach Abpfiff für Verstimmung - sogar Heynckes entschuldigt sich
DFB-Pokal-Countdown im Ticker: Vorsicht Berlin, Großkreutz und seine prolligen Boys kommen
DFB-Pokal-Countdown im Ticker: Vorsicht Berlin, Großkreutz und seine prolligen Boys kommen

Kommentare