Weiser: Monaco-Grand-Prix statt Fortuna Köln

+
Mitchell Weiser in der Regionalliga-Partie gegen Buchbach im August 2013.

München - 19 Spiele hat Mitchell Weiser in dieser Saison für den FCB II absolviert. Für die Relegation steht er trotzdem nicht zur Verfügung. ER zog die Formel 1 in Monaco vor.

Auf den Durchbruch bei den Profis wartet Mitchell Weiser noch. Seit seinem Wechsel vom 1. FC Köln nach München hat der Mittelfeldspieler drei Einsätze bei den Profis gehabt. In der Regionalliga lief er in dieser Saison 19 Mal auf.

Warum also nicht mit starken Leistungen in den Aufstiegsspielen der zweiten Mannschaft ein Ausrufezeichen setzen, um zu signalisieren, dass er in der kommenden Spielzeit bei den Profis durchstarten möchte? Statt sich mit der U23 auf die beiden Kracher gegen Fortuna Köln vorzubereiten, flog er mit Spezl David Alaba zum Großen Preis von Monaco. "Just landed in Nice, next stop Monaco" postete er am Wochenende mit einem Selfie von sich und dem österreichischen Nationalspieler auf Facebook.

FC Bayern II gegen Fortuna Köln live

Das Relegationsspiel FC Bayern II gegen Fortuna Köln wird übrigens nicht im Fernsehen übertragen. Allerdings können Sie das Spiel hier live sehen. Am Spieltag erfahren Sie die aktuellen Infos hier im Live-Ticker.

Das sagt ten Hag zu Weiser

Trainer Erik ten Hag ließ in der Presserunde am Montag durchblicken, dass es Weisers Entscheidung war, nicht gegen Köln aufzulaufen. "Er hätte es gekonnt. Ich kann dazu nicht viel sagen. Er hätte gerne mitspielen können", machte er keinen Hehl daraus, dass er den 20-Jährigen gerne dabei gehabt hätte. "Wenn er unbedingt hätte spielen wollen, hätte er sich melden können."

Die Fans der Roten hätten den gebürtigen Kölner auch gerne im Trikot des FC Bayern gesehen. Dementsprechend hart gehen die Anhänger teilweise auf der Facebook-Seite "FC Bayern News" mit Weiser ins Gericht. Das lässt der Sohn von Ex-Profi Patrick Weiser nicht auf sich sitzen. "Dass ich nicht bei den Amateuren die Aufstiegsspiele bestreite, ist abgesprochen und hat bestimmte Gründe, die nicht jeden was angehen", schreibt er auf Twitter. "Des weiteren wünsche ich den Amateuren das Beste, um in den beiden Spielen erfolgreich zu sein und aufzusteigen."

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R

Kommentare