Wer schlägt sich wie?

Transfer-Check: Die Bayern-Kandidaten bei der WM

+
Diego Godin (l.) bejubelt seinen Treffer gegen Italien mit Luis Suarez.

München - Mehrere WM-Spieler befinden sich im Visier des FC Bayern. Wie schlagen sich diese Profis? Wir haben den Check gemacht.

"Ist der nicht auch bei Bayern im Gespräch?" Wenn Fans der Roten die WM schauen, dann horchen sie immer wieder bei verschiedenen Namen auf. Bei Diego Godin etwa oder auch Juan Cadrado. Wir haben einen Überblick: So schlagen sich Bayerns Transfer-Kandidaten bei der WM.

Diego Godin (28): Klar, die Gesprächsthemen nach dem Spiel von Uruguay gegen Italien waren andere. Schließlich schied Italien sensationell aus! Zudem knabberte Luis Suarez seinen Gegenspieler an. Und Italiens Claudio Marchisio flog mit einer umstrittenen Roten Karte vom Feld. Aber unterm Strich entscheiden Tore ein Spiel. Und den einzigen Treffer beim 1:0 Uruguays gegen Italien erzielte Diego Godin mit einem unwiderstehlichen Kopfball. Da kann man nachvollziehen, dass die Bayern ihn wollen. Von einem angeblichen Interesse hatte France Football berichtet. Auch gegen Costa Rica (trotz der 1:3-Niederlage) und gegen England überzeugte der Innenverteidiger.

Juan Cuadrado (26): Die Kolumbianer zählen zu den Überraschungsteams des Turniers. Und Cuadrado zu ihren wichtigsten Spielern. Der Offensivmann war entscheidend daran beteiligt, dass die Südamerikaner als Gruppensieger in die K.o.-Runde eingezogen sind. Ein Treffer und drei Torvorlagen stehen in drei Spielen zu Buche. Noch ist Cuadrado beim AC Florenz unter Vertrag. Doch laut der Zeitung La Republicca würden die Bayern das gerne ändern.

Cesc Fabregas (27): Nanu, Cesc Fabregas ein heißer Bayern-Kandidat? Das Gerücht, das die spanische Sporttageszeitung Sport in die Welt gesetzt hatte, ging an vielen Fans vorbei. Ohnehin hat er inzwischen bei Chelsea unterschrieben. Und bei der WM konnte der spanische Offensivmann Fabregas auch nicht gerade punkten. Sein Team schied sang- und klanglos aus. Fabregas sammelte gerade mal 34 Einsatzminuten. 

Ezequiel Garay (27): Der Argentinier spielte bei bisher allen drei WM-Spielen in der Innenverteidigung durch, gewann mit seinem Team dreimal. Die Gauchos überzeugten noch nicht komplett, ließen drei Gegentreffer zu. Aber das kann den Bayern jetzt egal sein. Denn: Garay ist weg von der Kandidatenliste. Er war zwar mal ein sehr heißer Kandidat beim FC Bayern. Sein Wechsel nach München stand einem Zeitungsbericht zufolge sogar schon vor dem Abschluss. Doch er entschied sich während der WM anderweitig - und geht zu Zenit St. Petersburg.

Weitere WM-Stars sind übrigens nicht beim FC Bayern im Gespräch. "Beißer" Luis Suarez war es einst mal, dürfte aber spätestens jetzt kein Thema mehr sein. Aber man kann sich SEHR sicher sein, dass die Münchner noch weitere WM-Teilnehmer im Visier haben ...

lin

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

auch interessant

Meistgelesen

Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Das denkt Robben über die Reform-Ideen von van Basten
Das denkt Robben über die Reform-Ideen von van Basten
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Kommentare