Bester Spieler des Turniers

Goldener Ball: Messi schlägt zwei Bayern-Spieler

+
Lionel Messi.

Rio de Janeiro - Die FIFA hat den Argentinier Lionel Messi nach dem verlorenen WM-Finale gegen Deutschland mit dem Goldenen Ball und als besten Spieler der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ausgezeichnet.

Dies gab die FIFA nach dem WM-Endspiel zwischen Deutschland und Argentinien in Rio de Janeiro bekannt. Den Silbernen Ball als zweitbester Spieler bekam Deutschlands Thomas Müller, der Niederländer Arjen Robben musste sich auch hier mit dem dritten Platz trösten.

Zu den zehn Spielern, unter denen die Wahl des besten WM-Akteurs ausgemacht wurde, gehörten in Kapitän Philipp Lahm, Mats Hummels, Müller und Toni Kroos auch vier deutsche Spieler. Messi tritt die Nachfolge des Uruguays Diego Forlan an, der 2010 in Südafrika mit dem goldenen Ball ausgezeichnet wurde. Einziger deutscher Spieler, der bislang mit dem goldenen Ball ausgezeichnet wurde, war Torwart Oliver Kahn bei der WM 2002 in Südkorea und Japan.

Die Liste der bisherigen Sieger bei der FIFA-Wahl zum besten WM-Spieler

1982: Paolo Rossi (Italien)

1986: Diego Maradona (Argentinien)

1990: Salvatore Schillaci (Italien)

1994: Romario (Brasilien)

1998: Ronaldo (Brasilien)

2002: Oliver Kahn (Deutschland)

2006: Zinedine Zidane (Frankreich)

2010: Diego Forlan (Uruguay)

2014: Lionel Messi (Argentinien)

sid

Bilder & Einzelkritik zum Finale: Dreimal Note 1!

Bilder & Einzelkritik zum Finale: Dreimal Note 1!

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Matthias Sammer übernimmt pikante Aufgabe
Matthias Sammer übernimmt pikante Aufgabe
Bericht: Ribéry besucht Opfer mutmaßlicher Polizeigewalt
Bericht: Ribéry besucht Opfer mutmaßlicher Polizeigewalt

Was denken Sie über diesen Artikel?