Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Bayern-Star freut sich über Liverpool-Sieg gegen BVB

München - Ein Star des FC Bayern hat nach dem Wahnsinns-Spiel in der Europa League zwischen dem FC Liverpool und Borussia Dortmund mit einem Post bei Twitter deutlich gemacht, wie sehr er sich über das Ergebnis freute.

Das dramatische Rückspiel im Europa-League-Viertelfinale zwischen dem FC Liverpool und Borussia Dortmund, das die Engländer nach einer furiosen Aufholjagd mit 4:3 gewannen und dadurch ins Halbfinale einzogen, elektrisierte am späten Donnerstagabend ganz Fußball-Europa. Auch der eine oder andere Spieler des FC Bayern dürfte sich den Wahnsinn live im Fernsehen angesehen haben. Einer tat dies mit Gewissheit: Xabi Alonso. Der Spanier setzte kurz nach Spielende bei Twitter einen vielsagenden Post ab, ganz nach dem Motto: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

Xabi Alonso im Trikot des FC Liverpool.

Was man als versteckte Häme über das Ausscheiden des Bundesliga-Konkurrenten verstehen könnte, hat aber einen positiven Hintergrund: Alonso spielte selbst jahrelang an der Anfield Road und hat in seiner Zeit in Liverpool sicherlich zahlreiche solcher magischen Nächte erlebt, wie sie Donnerstag Abend vonstatten ging. Der Irrsinn in der Nachspielzeit, als Dejan Lovren das 4:3 erzielte und somit das Weiterkommen der Reds sicherte, dürfte auch bei dem Spanier für Gänsehaut gesorgt haben - und ihn zu diesemTweet motiviert haben.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“

Kommentare