Gerücht um Einigung

Shaqiri: Geht jetzt doch alles ganz schnell?

+
Xherdan Shaqiri.

München - Schon seit längerem ist Xherdan Shaqiri beim FC Bayern München nicht mehr zufrieden. Nun gibt es ein Gerücht, dass der Schweizer den Rekordmeister verlässt.

Als Xherdan Shaqiri vom FCB der Schweiz, dem FC Basel, an die Isar wechselte, galt er für viele als der erste einer jungen Garde, welche die Zukunft prägen sollte. Doch nach einer starken ersten Saison unter Jupp Heynckes als Edel-Reservist kam der Schweizer bei Pep Guardiola mit seiner Entwicklung nicht mehr so recht voran.

Schon seit längerem mehren sich Gerüchte, die von Aussagen von Shaqiri selbst und seinem Bruder befeuert werden, dass er den FC Bayern verlässt. Doch von der Vereinsseite der Münchner war bis jetzt nur Gegenteiliges zu hören. Sowohl Karl-Heinz Rummenigge als auch Pep Guardiola bekräftigten vor der Winterpause das Vorhaben, keine Wechsel zu tätigen.

Nun gibt es aber neues Wasser auf die Mühlen der Transfergerüchte-Liebhaber: Wie Sky Sport News HD wissen will, soll Shaqiri ab dem Winter für Juventus Turin spielen. Und nicht nur das: Auch von Details will der Sender wissen. Im Raum steht ein Leihgeschäft. Die Italiener führen derzeit die Serie A an und stehen im Achtelfinale der Königsklasse mit Borussia Dortmund als Gegner. Allerdings: Shaqiri könnte der "alten Dame" nur im Liga-Geschäft helfen. Da er für den FC Bayern in dieser Saison bereits zu vier Kurzeinsätzen in der Königsklasse kam, wäre er für ein anderes Team international gesperrt.

Es bleibt abzuwarten, ob sich der Schweizer zumindest in dieser Saison lieber weiter dem Konkurrenzkampf in München stellt, um in der CL noch auf die ein oder andere Einsatzminute zu kommen, oder ob es ihn tatsächlich in den Süden zieht.

bix

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare