Lob für Mourinho

Ibrahimovic ätzt gegen Pep: "Er ist kein Mann"

+
Zlatan Ibrahimovic.

München - Dass Zlatan Ibrahimovic und Pep Guardiola nicht das beste Verhältnis hatten, ist bekannt. Nun legt der Schwede gegen seinen ehemaligen Trainer noch einmal nach.

Er kann es einfach nicht lassen. Zlatan Ibrahimovic lässt scheinbar keine Gelegenheit aus, um gegen seinen Ex-Coach Pep Guardiola auszuteilen. Der schwedische Stürmerstar von Paris Saint-Germain hatte schon mehrfach betont, sich in seiner Zeit beim FC Barcelona in der Saison 2009/10 nicht sonderlich wohl gefühlt habe, was vor allem am Katalanen gelegen habe. Das Verhältnis zwischen den beiden war - zurückhaltend ausgedrückt - nicht gerade das beste.

Auf der seinen Seite sagt Ibrahimovic im Gespräch mit CNN zwar: "Egal, was passiert ist, als Trainer war er fantastisch." Doch damit war es auch schon genug des Lobes. Denn an dem Menschen Guardiola hat der Schwede so einiges auszusetzen. "Als Person habe ich keinen Kommentar dazu." Einmal nachgefragt, ließ sich der 34-Jährige aber dann doch noch etwas entlocken: Der aktuelle Trainer des FC Bayern "ist kein Mann", ätzte Ibrahimovic.

Und als wäre das nicht genug, schwärmte der Schwede förmlich von Peps Intimfeind Jose Mourinho, seinem ehemaligen Teammanager bei Inter Mailand. Der Portugiese sei ein "Superhirn": "Wir hatten ein fantastisches Jahr zusammen. Und ich glaube, er hat in seiner Karriere wundervolle Dinge gemacht", meinte der Schwede. "Wer will Mourinho nicht haben?"

Wie es mit dem 34-Jährigen, dessen Vertrag in Paris am Ende der Saison ausläuft, selbst weiter geht, ließ er offen. Ans Aufhören denkt er aber noch lange nicht: "Ich bin wie ein guter Wein. Je älter ich werde, desto besser werde ich."

Zlatan Ibrahimovic ätzt wieder gegen Guardiola

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare