1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Fan-Zoff mit Bierkrug: Unbeteiligte verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Linder

Kommentare

null
Die Polizei hatte rund um das Real-Spiel alle Hande voll zu tun. © Symbolfoto: M.I.S.

München - Bei einem Zoff zwischen spanischen Fans ist am Dienstag eine Passantin verletzt worden. Das war nicht der einzige Zwischenfall, wie aus der Polizeibilanz hervorgeht.

Zunächst die gute Nachricht zu einem Champions-League-Abend, der für Münchner eigentlich ohne viel Positives war: Wie die Polizei vermeldet, kam es während des Spiels und danach zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Im Vorfeld der Partie war das aber anders, wie aus der Bilanz der Einsatzkräfte hervorgeht.

Verkehrschaos vorm Real-Hotel

Real Madrid in München! Die Chance, hautnah an Cristiano Ronaldo & Co. dran zu sein, wollten sich rund 200 Fans nicht entgehen lassen und steuerten am späten Montagnachmittag das Hotel der Königlichen im Englischen Garten an. Leider standen auch einige Anhänger auf der Straße und hielten so den Verkehr auf. Die Polizisten mussten eingreifen und die Straße räumen, sodass die Abfahrt der Real-Profis zum Abschlusstraining gewährleistet werden konnte.

Fan-Zoff am Marienplatz

Eintrittskarten waren der Grund für einen Zoff zwischen zwei spanischen Fans knapp drei Stunden vor dem Spiel am Dienstag. Am Marienplatz warf ein 28-Jähriger einen Bierkrug in Richtung eines 24-Jährigen. Dieser verfehlte seinen Landsmann, ging aber am Boden zu Bruch. Umherfliegende Splitter verletzten dabei eine unbeteiligte 67-Jährige am Fuß. Sie wurde vom Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt. Der 28-Jährige wurde wegen einer Körperverletzung angezeigt.

Bengalos und Haschisch

Gegen 19 Uhr am Dienstag wurden von unbekannten Fans des FC Bayern vier Bengalische Fackeln an der U-Bahnrampe auf dem Weg zum Stadion unerlaubt gezündet.

Bei Durchsuchungen von zwei 24-jährigen Bayern-Fans wurden Betäubungsmittel aufgefunden (Haschisch und Joint). Beide wurden wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Pressestimmen: "Real erteilt Guardiola eine Lektion"

Ein 23-jähriger Fan der Heimmannschaft trug ein T-Shirt mit der Aufschrift "Copacabana", wobei die Buchstaben "ACAB" farblich anders hinterlegt und somit hervorgehoben waren. Der 23-Jährige wurde wegen einer Beleidigung angezeigt.

lin

Auch interessant

Kommentare