Bittere Pleite im Topspiel

Zwei späte Gegentore: Bayerns U19 verspielt die Tabellenführung

+
"Wir hätten in jedem Fall mehr verdient gehabt", meint der U19-Trainer des Rekordmeisters, Holger Seitz.

FC Bayern München (A-Junioren) - Herber Rückschlag für die U19 des FC Bayern: Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage, einer 1:4-Heimpleite gegen den FSV Mainz 05, musste sich die Mannschaft am Sonntag auch im Spitzenspiel bei Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern mit 1:2 geschlagen geben.

Dabei hatte der Nachwuchs des Rekordmeisters am Dienstag mit einem 4:2-Heimerfolg über den FK Rostow zum Auftakt in die „UEFA Youth League“ noch Selbstvertrauen getankt.

In der A-Junioren-Bundesliga allerdings musste die Seitz-Elf den zweiten Dämpfer in Folge hinnehmen. „Die Enttäuschung ist natürlich groß“, bekannte der 41-jährige Bayern-Coach, „wir haben ein gutes Spiel gemacht und hätten in jedem Fall mehr verdient gehabt“. Nach Yousef Emghames‘ Führungstreffer (63.) mussten die Münchner die Heimreise durch zwei späte Tore der Pfälzer (79., 84.) ohne Punkte antreten. In der kommenden Woche steht die U19 des FC Bayern nun vor zwei denkbar ungleichen Auswärtspartien: Der Pflichtaufgabe am Samstag bei Schlusslicht Karlsruher SC folgt am Mittwoch nächster Woche die hohe Hürde Atletico Madrid.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
Lahms Premiere: So denkt er über seine Gelb-Sperre
Lahms Premiere: So denkt er über seine Gelb-Sperre

Kommentare