Vor dem Play-off-Start

Alba schiebt Bayern die Favoritenrolle zu

+
Alba-Geschäftsführer Marco Baldi.

Berlin - Alba Berlin redet die eigenen Titelchancen vor dem Start in die Play-offs der Basketball-Bundesliga klein. „Für mich ist Bayern der einzige Favorit“, sagte Geschäftsführer Marco Baldi am Dienstag.

Meister München habe „die notwendige Erfahrung und das Potenzial. Und ich traue ihnen zu, dass sie auf Knopfdruck nochmal aufdrehen können.“

Die Berliner hatten die Hauptrunde als Tabellenzweiter hinter den Brose Baskets Bamberg abgeschlossen. München wurde Dritter. Von der Meisterschaft redet Baldi vor dem Viertelfinale (best of five) gegen Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg nicht. „Wir haben vor der Saison das Halbfinale als Ziel ausgegeben. Daran hat sich nichts geändert“, so Baldi. Spiel eins findet am Sonntag (20.15 Uhr/Sport1 und telekombasketball.de) in Berlin statt.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"

Kommentare