Kandidat für Amt als Bundestrainer

Bayern kämpft um Mutapcic-Verbleib

+
Emir Mutapcic.

München - Auf Honorarbasis hat Bayerns Assistenzcoach Emir Mutapcic die deutschen Basketballer zur EM geführt. Nun gilt er auch als Kandidat als hauptamtlicher Bundestrainer. Doch die Münchner wollen ihn ungern hergeben.

Die Basketballer des FC Bayern München wollen ihren Assistenzcoach Emir Mutapcic nicht ohne Weiteres als Bundestrainer zum Deutschen Basketball Bund (DBB) ziehen lassen. „Wir werden ihm keine Steine in den Weg legen, aber es wird ein schwerer Kampf mit uns, weil Muki bei uns eine sehr wichtige Rolle spielt“, sagte Marko Pesic, Geschäftsführer der Bayern-Basketballer, im Interview der Nachrichtenagentur dpa. „Am Ende des Tages muss er selbst entscheiden, was er will, aber wir werden alles dafür tun, um ihn zu halten“, sagte Pesic.

Mutapcic hatte das deutsche Team in diesem Sommer betreut und mit viel Mühe zur Europameisterschaft 2015 geführt, die zum Teil auch in Berlin stattfindet. Sein Vertrag in München läuft am Ende der Saison aus. Neben dem 54-Jährigen gilt der langjährige Bamberger Trainer Chris Fleming als Topkandidat auf den Posten des hauptamtlichen Bundestrainers. Der DBB will bis Ende des Jahres entscheiden.

Pesic nimmt mit Blick auf die Heim-EM im kommenden Jahr aber auch die Nationalspieler in die Pflicht. „Wenn ich noch einmal 25 wäre, wäre ich jetzt im Kopf schon dabei, mich zu fragen: Wie kann ich mich am besten auf die EM vorbereiten?“, sagte Pesic. „Für mich als Nationalspieler wäre es das Größte.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Achtung Bayern, jetzt wird es wichtig!
Achtung Bayern, jetzt wird es wichtig!
Bayern-Baskets: Arbeitssieg gegen das Schlusslicht
Bayern-Baskets: Arbeitssieg gegen das Schlusslicht
Hoeneß: “Sticheleien gehören dazu - das ist mir sogar viel zu selten“
Hoeneß: “Sticheleien gehören dazu - das ist mir sogar viel zu selten“
FCB-Baskets erkämpfen sich das Top16-Ticket
FCB-Baskets erkämpfen sich das Top16-Ticket

Kommentare