Start gegen Oldenburg

Auftakt nach Maß? Djedovic macht den Check

+
1,99 Meter misst Nihad Djedovic, der Korb hängt in 3,05 Metern Höhe - Daten, die das sportliche Leben des Deutsch-Bosniers bestimmen, der in der vergangenen Saison mit 14,9 Punkten Topscorer der Bayern war.

München - Es geht los! Bayerns Basketballer starten gegen Oldenburg in die Saison. Die tz macht mit Nihad Djedovic den Maßband-Check!

Die Bayern-Basketballer starten am Freitag im Audi Dome (20.15 Uhr) gegen Oldenburg in die Saison – wird’s ein Auftakt nach Maß? Die tz fragte nach bei Nihad Djedovic, mit durchschnittlich 14,9 Punkten Topscorer im Vorjahr. „87 Punkte machen wir, schätze ich“, sagt der 25-Jährige und verrät das Konzept von Trainer Svetislav Pesic: „Wir wollen mehr Fast break spielen, wir haben wieder die Spieler dafür.“ Seine Teamkollegen kennt Djedovic sehr gut: „Der kleinste müsste Anton Gavel sein oder Sebastian Schmitt.“ Gavel ist richtig, der misst 1,89 Meter. Der Deutsch-Bosnier überragt ihn um sieben Zentimeter, zumindest laut BBL-Statistik. „Ich bin 1,99 Meter“, sagt Djedovic. Die tz misst nach – stimmt!

87 Punkte will Djedovic gegen Oldenburg sehen - das müsste für den Sieg reichen.

Die Korbhöhe (3,05 Meter) weiß Djedovic sofort, doch die Zahl 749 bis 780 Millimeter sagt ihm nichts. Wir klären auf: Das ist der Umfang des Balles. „Ach echt“, fragt der Small Forward, schnappt sich das Maßband und prüft einen FCB-Trainingsball – er erfüllt die Anforderung. Gewisse Anforderungen müssen auch bei den Neuzugängen der Münchner passen. Jeder im Kader muss stolz darauf sein und für den FCB spielen wollen. „Spieler, die nur Geld abgreifen, die brauchen wir nicht“, sagt Djedovic.

Einer der wichtigsten Neuzugänge in Oldenburg ist der NBA-Profi Scott Machado. Der „nur“ 1,85 Meter große US-Guard soll das Spiel der Truppe von Trainer Mladen Drijencic lenken, fällt allerdings gesundheitlich angeschlagen aus. Die Bayern hingegen können auf ihren neuen Guard Alex Renfroe setzen. Djedovic ist von ihm überzeugt: „Er ist sehr aggressiv und spielt mehr für das Team und nicht nur für seine eigene Statistik.“ Apropos Zahlenspiele. Die beiden Aufeinandertreffen in der vergangenen Saison gewannen die Bayern mit 80:65 und 70:57 – Djedovic erzielte 38 der 150 FCB-Punkte. Wenn’s wieder so läuft, wird’s vielleicht tatsächlich ein Auftakt nach Maß – am Wochenende auf der Wiesn.

Mathias Müller

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bayern legen gegen Moskau nach
Bayern legen gegen Moskau nach
Moskau zu Gast in München
Moskau zu Gast in München
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB entdeckt die Siegerformel
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden

Kommentare